Die wirksamsten Salben für Krampfadern: Cremes und Gele für venöse Krampfadern

In diesem Artikel werden wir herausfinden, was die besten Salben zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen sind und was diese Krankheit ist.

Was ist das und wie kann man es heilen?

Salben und Gele für Krampfadern

Der beschriebene pathologische Zustand ist durch eine beeinträchtigte Durchblutung der unteren Extremitäten aufgrund einer Verformung der Gefäßwände gekennzeichnet.

Menschen, die lange stehen und auch oft Gewichte heben, leiden häufiger als andere an Krampfadern. Die Krankheit kann auch bei Mädchen in der späten Schwangerschaft beobachtet werden.

Die Krankheitssymptome gehen mit Schwellungen und Schmerzen in den Beinen, Vergrößerung und Schwellung der Venen einher. Außerdem sind die Zeichen abends stärker ausgeprägt. Es ist sehr wichtig, dass diese Krankheit unverzüglich mit der Behandlung beginnt. Dies hilft, die Entwicklung verschiedener Komplikationen zu verhindern. In den ersten Phasen reicht es aus, jeden Tag spezielle pharmazeutische Produkte zu verwenden.

Klassifizierung von Arzneimitteln: Welche Cremes und Salben sind für Krampfadern erhältlich?

Bei der Auswahl einer begehrten Formel empfehlen wir, nach Produkten zu suchen, die die erforderlichen therapeutischen Parameter aufweisen. Hier sind die Eigenschaften, auf die Sie achten sollten:

  • erhöht die Elastizität der Blutgefäße signifikant;
  • Beinschwellung reduzieren;
  • verbessert die Leistung von Venenklappen;
  • bekämpft aktiv Entzündungen.

Phlebotonics

Dies schließt Mischungen ein, die mit Rosskastanie formuliert sind. Ihr Merkmal ist die schnelle Unterdrückung von Entzündungsprozessen und die zusätzliche Beseitigung der Blutstase. Bewältigen Sie effektiv die Schwere der Gliedmaßen, lindern Sie Schwellungen.

Verdünnungsmittel

Es versteht sich, dass Substanzen dieser Gruppe nicht zur Behandlung von Pathologie bestimmt sind. Sie lindern nur Symptome und vermeiden Komplikationen. Vorausgesetzt, die Gefäße sind zu erweitert, sind solche Medikamente einfach unersetzlich. Normalerweise werden solche Salben zusammen mit Phlebotonika verwendet.

Lokale entzündungshemmende

Die Hauptwirkstoffe sind Diclofenac und Indomethacin. Sie helfen, Schmerzen schnell zu lindern und Thrombophlebitis loszuwerden.

Pflanzenbasiert

Eine weitere Kategorie von Arzneimitteln, die sich hervorragend zur Bekämpfung von Krankheiten eignen. Ihr Vorteil liegt in einer milderen Wirkung im Vergleich zu Heparinanaloga. Sie können kontinuierlich angewendet werden. In der Regel in Fällen verschrieben, in denen die Verwendung starker Produkte beispielsweise während der Schwangerschaft verboten ist.

Die Wirkstoffe machen die Gefäße elastisch und die beschädigten Stellen heilen schnell ab.

Topische Medikamente: Wann

anwenden

Medikamente werden auf die Haut aufgetragen und mit sanften Bewegungen in die betroffenen Bereiche gerieben.

Öl- und Gelbestandteile dienen als Grundlage für die Herstellung von Arzneimitteln. Der Prozentsatz des Wirkstoffs kann unterschiedlich sein, jeder Hersteller passt diesen Parameter entsprechend der Intensität der therapeutischen Maßnahmen an.

Gele für Krampfadern sind in einer Vielzahl erhältlich, damit Sie die richtige Wahl treffen können. Später in diesem Artikel werden wir die effektivsten Produkte auflisten.

Vorsichtsmaßnahmen gegen die Verwendung von Salben

Trotz der sanften Wirkung kann jede Creme Ihren Zustand negativ beeinflussen. Hier sind die Fälle, in denen es besser ist, solche Medikamente nicht mehr zu verwenden:

  1. Bei Verletzung der Integrität der Epidermis.
  2. Wenn die unteren Gliedmaßen stark geschwürig sind.
  3. Bei allergischen Reaktionen auf Wirkstoffe.
  4. Schwangere und stillende Mütter sollten die Anweisungen sorgfältig lesen.

Aus Gründen der Zuverlässigkeit lohnt es sich immer, zuerst einen Arzt zu konsultieren.

Volksrezepte

Hausmittel können ebenfalls von Vorteil sein. Es versteht sich jedoch, dass eine solche Option kein Allheilmittel ist und Sie nur in Kombination mit pharmazeutischen Produkten (und der Ernennung eines Spezialisten) wirklich vor einer Krankheit bewahren kann.

Eine Möglichkeit, Schwellungen zu lindern und pathologische Symptome zu beseitigen, ist die Verwendung von Apfelessig. Machen Sie auf seiner Basis Bäder oder Kompressen. Besonderes Augenmerk sollte auf die Herstellung der Zusammensetzung gelegt werden, da das Arzneimittel bei unsachgemäßer Handhabung zu Verätzungen der Haut führen kann.

Etwa 10 Liter Wasser in ein Becken geben und einen halben Liter Flüssigkeit einrühren. Die Beine sollten nicht länger als 7 Minuten in einer solchen Lösung aufbewahrt werden (es ist wichtig, dass die Temperatur nicht höher als 20 Grad ist). Wiederholen Sie den Vorgang jeden Tag für 2-3 Monate.

Die Komprimierung kann mit verdünntem Essig (Verhältnis 1 zu 4) erfolgen. Es reicht aus, das Weichgewebe in die Lösung einzutauchen, zu drücken und auf die schmerzende Stelle aufzutragen. Decken Sie es gründlich mit Plastik ab und befestigen Sie es dann mit einem Verband. Es ist notwendig, bis zu einer Stunde zu widerstehen. Setzen Sie den Kurs 1 Mal pro Tag für 2 Wochen fort.

Wenn während des Eingriffs ein unangenehmes Brennen auftritt, sollte die Behandlung abgebrochen werden. Eine falsch gewählte Essigkonzentration kann sich negativ auf die Haut auswirken, was leicht zu Verbrennungen führen kann.

Muskatnuss

Seine besondere Eigenschaft, die Durchblutung anzuregen und Entzündungen der Venen zu reduzieren, ermöglicht es, das Element im Kampf gegen die Pathologie effektiv einzusetzen.

Die Herstellung einer Heilungszusammensetzung ist recht einfach. Sie müssen die Körner auf einer feinen Reibe reiben oder eine Kaffeemühle verwenden (1/3 Teelöffel ist genug). Als nächstes müssen Sie alles mit einem Glas kochendem Wasser gießen und nach dem Abkühlen der Mischung einen Löffel Honig hinzufügen. Warten Sie 30 Minuten, bis der resultierende Brei infundiert ist.

Die Brühe sollte vor dem Frühstück im Inneren verzehrt werden. Beachten Sie eine Einschränkung: Es ist wichtig, jeden Tag Pulver auf Nussbasis zuzubereiten, um es frisch zu halten. Andernfalls verdunsten alle ätherischen Öle und die Nuss verliert ihre heilenden Eigenschaften.