Krampfadern des kleinen Beckens bei Frauen

Um das Problem der Krampfadern des kleinen Beckens bei Frauen besser zu verstehen, ist es notwendig, sich mit den Voraussetzungen für ihre Entstehung vertraut zu machen. Ebenso wichtig ist es, das klinische Bild, die Diagnose- und Genesungsmethoden zu untersuchen. Dies wird die Bildung von Komplikationen und kritischen Konsequenzen in der Zukunft vermeiden.

Krampfadern des kleinen Beckens

Gründe für die Entwicklung

Die vorgestellte Krankheit manifestiert sich in den meisten Fällen in einem der Trimester der Schwangerschaft, genauer gesagt mit dem umgekehrten Rückfluss von Blut (Reflux) durch die Ovarialvene. Es wird auch durch Kompression der Beckengefäße oder hormonelle Veränderungen hervorgerufen. Andere Ursachen der Pathologie sind Hypodynamie, Bewegungsmangel, Arbeit, häufige Geburten.

VVMT kann sich bei weiblichen Vertretern entwickeln aufgrund von:

  • genetische Erkrankungen der Bindestrukturen;
  • übermäßige körperliche Belastungen;
  • entzündliche gynäkologische Pathologien;
  • erzwungene Produktion von Östrogenen;
  • sexuelle Funktionsstörungen.

Die Liste der nachteiligen Faktoren umfasst Merkmale des Sexuallebens, beispielsweise die Tendenz, den Geschlechtsverkehr zu unterbrechen oder das Fehlen von Orgasmen. Wichtig sind auch psychosomatische Voraussetzungen, der Einfluss von Stress. Experten weisen auf die negativen Auswirkungen von HRT und Verhütungsmitteln hin. Dies wird durch die Tatsache unterstützt, dass in der Zeit nach der Menopause die Manifestationen der Krankheit ausgeglichen werden.

Symptome

  • Eine Veränderung des Menstruationszyklus ist eines der Anzeichen der Krankheit. Anzeichen der Erkrankung können eine Erhöhung der Anfälligkeit der Haut im Perineum, die Empfindlichkeit der Vagina und ihrer Schleimhaut sein.
  • Bemerkenswert sind die geäußerten periodischen oder dauerhaften Schmerzempfindungen. Solche Symptome sind im Stadium der Menopause nach dem Eisprung intensiver. Es kann einen klaren oder weißlichen Ausfluss geben. Der Ausbruch der Krankheit wird durch Schmerzen in einem späten Stadium der Schwangerschaft, während des Geschlechtsverkehrs oder näher am Ende der Tageslichtstunden angezeigt.
  • Wenn eine Pathologie festgestellt wird, wird eine leichte Schwellung der Vagina oder Vulva festgestellt. Es kann zu Schweregraden und Druck auf den Problembereich kommen, der geheilt werden muss, bevor Komplikationen auftreten.

WWMT-Abschlüsse

Es werden drei aufeinanderfolgende Grade (Stadien) der Entwicklung der venösen Expansion im Beckenbereich identifiziert.

  1. Ich grad- Die Venen wachsen auf einen Umfang von 5 mm an, am oberen Teil des linken Eierstocks neigen sie dazu, sich zu erweitern. All dies ist mit einer erworbenen oder genetisch bedingten Klappeninsuffizienz der Struktur verbunden.
  2. II Grad- Die Venen erreichen einen Umfang von bis zu 10 mm und erfassen den linken Eierstock. Zusätzlich bilden sich Krampfadern der Gebärmuttervenen und des rechten Eierstocks.
  3. III. Grad- Venen verdicken sich um mehr als 10 mm. Krampfadern des rechten und linken Eierstocks sind ungefähr proportional. Dies ist mit Pathologien gynäkologischer Natur verbunden - Neubildungen.

Wie wird die Diagnostik durchgeführt?

Ohne Diagnostik ist eine fachkundige Beratung unabdingbar. Besonderes Augenmerk wird auf die Abgrenzung zu Diagnosen wie Uterusmyome, Endometriose, Organprolaps gelegt. Um das Urteil zu bestätigen, wird das Refluxgebiet identifiziert.

Vor diesem Hintergrund umfassen Konsultationen mit einem Arzt:

  • vaginale Untersuchung,
  • Ultraschall,
  • Dopplerographie der Blutgefäße,
  • transuterine Phlebographie,
  • Hormontest.

Bei der Diagnose von CVMT bei Frauen umfasst die Liste auch Laparoskopie und CT (Computertomographie). Ultraschall ist informativ, wenn sowohl abdominale als auch transvaginale Sensoren verwendet werden. Die Doppler-Untersuchung von Blutgefäßen ermöglicht es Ihnen, die Nuancen der Durchblutung in den inneren Strukturen festzustellen.

Mit Hilfe der Phlebographie werden die Funktionsfähigkeit der Venen und die tatsächlichen Merkmale des lokalen Blutflusses, die Pathologie des Beckenbodens identifiziert. CT wird nur in Situationen verschrieben, die eine verfeinerte Diagnose implizieren. Zum Beispiel wird es eingeführt, um andere in dieser Zone lokalisierte Pathologien (postoperative Neuropathie, Entzündung der Blase oder des Dickdarms) zu neutralisieren.

Wie gefährlich ist IMMT während der Schwangerschaft?

Für schwangere Frauen kann die Pathologie gefährlich sein. Dies droht bei einer schwierigen Geburt mit kritischen Folgen. Die dünner werdenden Wände der Venen sind anfällig für Verletzungen und können sogar reißen, was Schmerzen und Blutungen verursacht.

Eine der häufigsten Pathologien der Beckenvenen ist die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln, die die Gefäße blockieren und die übliche Blutversorgung der Plazenta verschlimmern oder behindern. Dies führt zu Alterung der Plazenta und Sauerstoffmangel des Fötus. Bei Grad 1 und 2 der Pathologie findet die Geburt normalerweise auf natürliche Weise statt.

Spezialisten überwachen die Druckindikatoren und sorgen für deren Abnahme und die Einführung von Blutverdünnern (Venotonika). Schwere VVMT (3. Grades) deutet auf einen Kaiserschnitt hin, Unfruchtbarkeit kann sich in der Zukunft entwickeln.

Behandlung

Eine wirksame Methode zur Behandlung dieser Krankheit ist ein komplexer Eingriff. Die Liste der Maßnahmen verbessert die Funktion des Körpers und normalisiert das Blutversorgungssystem. Verwenden Sie Medikamente, Bewegungstherapie und spezielle Übungen. Andere Methoden können jedoch wirksam sein – sie helfen, kritische Folgen zu vermeiden.

Medizinische Therapie

Bei Behandlung während der Schwangerschaft: Angesichts der möglichen Schädigung des Embryos und des hohen Risikos von Nebenwirkungen werden Medikamente frühestens im zweiten Trimester eingenommen, und Zäpfchen sind nur in Ausnahmefällen nicht wirksam.

Achten Sie darauf, dass:

  1. Rosskastanienextrakt wird verwendet, um Schwellungen und Entzündungen zu beseitigen.
  2. Vitamin C in Form von Tabletten ist wichtig für die Stärkung der Gefäßwände.

Nebenwirkungen entwickeln sich selten, Urtikaria, kleinere Hautausschläge können auftreten. Kontraindikationen sind Hämophilie und der individuelle Grad der Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Operativer Eingriff

Bei Beckenkrampfadern bei Frauen ist der chirurgische Eingriff eine extreme Maßnahme, die dann eingesetzt wird, wenn die Pathologie fortgeschritten ist und genetische Voraussetzungen für Krampfadern der Extremitäten vorliegen. Die Operation wird abhängig davon ausgewählt, wo die Hauptverletzungen festgestellt wurden. Es kann eine Ligatur der Eierstock- oder Schamvene beinhalten. Dies ist in Kombination mit einer perinealen Miniphlebektomie vorgesehen.

Zusätzlich kann eine ECHO-Sklerotherapie erforderlich sein. Eine Krossektomie oder Operation wird praktiziert. Es ermöglicht Ihnen eine erfolgreiche Behandlung in einer Situation, in der die Venen der unteren Extremitäten zusätzlich betroffen sind.

Eine minimal-invasive Technik ist die Sklerobliteration oder Embolisation der Eierstockvenen. Sie wird unter angiographischer Kontrolle durchgeführt. Im Rahmen des Eingriffs in örtlicher Betäubung wird ein Verödungsmittel in das Gefäßlumen eingebracht, zusätzlich kann eine Embolisationsspirale installiert werden.

Gymnastik und Bewegungstherapie bei Krankheit

Obligatorisch ist tägliche Gymnastik. Es umfasst eine ganze Reihe von Elementen, zum Beispiel ist es notwendig, aus einer stehenden Position (mit parallelen Füßen) auf die Zehenspitzen zu steigen und abzusenken. Wiederholen Sie nicht mehr als 30 Mal. Die nächste Übung wird aus der gleichen Position ausgeführt, wobei die Fersen ausgerichtet und die Socken auseinander sind. Es ist notwendig, etwa 30 Mal zu steigen und zu fallen.

Das Aufladen ist effektiv, wenn Sie die folgenden Bewegungen ausführen: gerade stehen, Fersen spreizen, Socken ausrichten. Es ist notwendig, 20 bis 30 Mal auf Socken aufzustehen. Es ist auch nützlich, ein „Fahrrad" oder eine „Birke" zu machen, um sicherzustellen, dass die volle Streckung der unteren Gliedmaßen während der gesamten Gymnastik gewährleistet ist.

Es sollte daran erinnert werden, dass:

  • übungen werden nicht nur zu Hause, sondern auch bei der Arbeit durchgeführt;
  • auf Wunsch ist es zulässig, Elemente zu ersetzen, hinzuzufügen oder zu entfernen, es ist wichtig, eine Überlastung nicht nur der Beine, sondern auch des gesamten Körpers auszuschließen;
  • Es ist wünschenswert, Yoga mit dem Tragen von Spezialstrickwaren zu kombinieren - laut Bewertungen ist dies die effektivste Maßnahme.

Kompressionsunterwäsche

Solche Maschenware garantiert die Stabilisierung des Blutflusses und beseitigt venöse Stauungen im Falle einer Kompression erweiterter Venen. Aktuelle Varianten von Kompressionsunterwäsche sind so konzipiert, dass der Druck vom Knöchel bis zum Oberschenkel gezielt abnimmt. Die richtige Verteilung des auf das Venensystem ausgeübten Drucks trägt zur Normalisierung und Stimulierung des Blutabflusses bei.

Die Wiederherstellungswirkung beruht auf der korrekten Funktion des Ventilapparats. Die Therapie beinhaltet eine Verringerung des erweiterten Lumens der Venen an den Beinen und Oberschenkeln. Wir sollten das Ergebnis der Muskelpumpe nicht vergessen, da sie sich bei körperlicher Anstrengung zusammenzieht und das Blut nach oben zu fließen beginnt.

Solche Unterwäsche ist für Menschen mit bestimmten Behinderungen nicht akzeptabel. Wir sprechen von Atherosklerose, Orthoarteriitis, Thromboangiitis obliterans. Nicht weniger schädliche Wirkungen können bei chronischen Erkrankungen der Arterien auftreten.

Richtige Ernährung

Auf eine ausgewogene Ernährung mit Ausnahme von fetthaltigen Speisen und alkoholischen Getränken wird großer Wert gelegt.

  • Es wird empfohlen, Gerichte mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen und Fetten pflanzlichen Ursprungs in das Menü aufzunehmen. Die Hauptprodukte in der Ernährung sollten Gemüse, Obst sowie Säfte (vorzugsweise natürlich) und grüner Tee sein.
  • Nicht zum Verzehr empfohlen: süße Backwaren, Gerichte mit erheblichen Gewürzmengen, Fast Food.
  • Mahlzeiten sollten häufig bleiben, aber in kleinen Portionen. Nützlich sind die Namen mit einem hohen Anteil an Vitamin C (Zitrusfrüchte, schwarze Johannisbeeren), Meeresfrüchte. Diese Liste enthält Austern, Garnelen und Algen.
  • Gerichte innerhalb der Diät werden mit einem minimalen Salzanteil zubereitet, der am besten aus der Diät entfernt wird.

Erfolgsprognose bei der Behandlung von PVMT

Die Prognose hängt von dem spezifischen Stadium der Krampfadern der Beckenorgane ab, in dem der Genesungskurs begonnen wurde.

  • Eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen im Anfangsstadium stoppt die Entwicklung oder das Fortschreiten der Krankheit. Wir sprechen über eine Kursbehandlung mit Venotonika zweimal im Jahr und die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, Sport treiben. Sie müssen sich ein Leben lang an sie halten.
  • In den späteren Stadien (bei der Diagnose eines ausgeprägten Grades von Deformitäten, knotigen Neoplasmen, Schwellungen und Symptomen von Sauerstoffmangel von Gewebestrukturen) kommt es zu einer Anheftung von Komorbiditäten. Meistens handelt es sich um Diabetes oder Fettleibigkeit. Zum Zwecke der Vorbeugung müssen Sie den Empfehlungen eines Spezialisten folgen, nämlich sich rechtzeitig untersuchen zu lassen, Medikamente einzunehmen und das Körpergewicht zu reduzieren.

Mit der Entwicklung von Diabetes werden in 89% der Fälle Komplikationen von Krampfadern (Thrombophlebitis, trophische ulzerative Läsionen, Hämorrhoiden) identifiziert. Im Allgemeinen ist die Krankheit nicht lebensbedrohlich, aber ihre Komplikationen können zur Unfähigkeit der Geburt führen und die Lebensqualität und Prognose erheblich verschlechtern.