Krampfadern Beckenbereich — Symptome und Behandlung bei Frauen

Becken

Warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens bei Frauen provoziert ein solches Phänomen, wie Rückwärtssprung Blut im Eierstock Wien, entstehend auf dem hintergrund der Zusammenziehung der Blutgefäße.

Der auslösende Mechanismus der Entwicklung der Krankheit als Schwangerschaft, und zwar weiterhin in dieser Zeit der hormonellen Veränderungen und der wachsende Druck der Gebärmutter auf die Gefäße des kleinen Beckens.

Diese Art von Krampfadern manifestiert langen und intensiven Schmerzen im unterleib, in der Regel nach den Anweisungen der ständigen schweren körperlichen Belastung oder vor der Menstruation.

Ursachen

Warum tritt warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens, und was ist das? In den meisten Fällen ist die Krankheit bei Frauen diagnostiziert, wobei meistens diese Krankheit findet sich bei Patientinnen im Alter von 25 bis 45 Jahren.

Sehr oft sind diese Patienten versuchen zunächst selbst zu heilen Krampfadern — Folk Heilmittel, die angewandt werden ohne Termin und professionelle Beratung verursachen können unerwünschte Nebenwirkungen, so dass man sich immer noch an der Phlebologe.

Zu den Faktoren, die moderne Entwicklung dieser Krankheit sind:

  1. Eine sitzende Lebensweise.
  2. Eine gewaltige körperliche Anstrengung.
  3. Probleme der hormonalen Charakters.
  4. Entzündliche Krankheit der Beckenorgane.
  5. Angeborene Pathologie der Gefäßwände — Unterentwicklung, mollitia, Schwächung.
  6. Probleme sexueller Natur — Anorgasmie, Schmerzen und Beschwerden beim Geschlechtsverkehr, die psychologischer Natur auftreten, Häufig praktizierten Coitus interruptus.

Warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens sehr ähnlich dem Zustand der Krampfadern an den Beinen. In beiden Fällen leiden die Ventile in den Venen, die helfen, den Blutfluss zum Herzen. Gestörte Funktion der Herzklappen verhindern den Rückstrom des Blutes. Wenn die Ventile zerstört, Blut in den Venen geschieht Blut-Stase. Wien, die blutunterlaufen, gedehnt und verstärken noch mehr Staus. Becken-Syndrom venöse überlastung entwickelt sich meist in der Nähe der Gebärmutter, Eileiter, Vulva und auch Vagina.

Die Symptome von Krampfadern Beckenbereich

Symptome

Über das Vorhandensein von Krampfadern Beckenbereich bei Frauen kann darauf hindeuten, eine Reihe von Symptomen. Die wichtigsten von Ihnen sind die unzumutbaren Schmerzen im Unterbauch, im Bereich des kleinen Beckens, oft geben Sie sich Ihr hin in den Bereich der Lendenwirbelsäule oder in den Schritt. Auch Frau können stören Schleim in reichlich Form von Genitalverstümmelung, vor allem in der zweiten Hälfte der Phase des Menstruationszyklus.

Zusätzlich zu den grundlegenden, es gibt auch andere, nicht weniger wichtige Symptome von Krampfadern Beckenbereich bei Frauen:

  1. Dysmenorrhoe. Die Entstehung von Schmerzen während der Menstruation.
  2. In einigen Fällen beeinträchtigt die Funktion der Fortpflanzung.
  3. Schmerzhafter Bestrahlung in der Zone Kreuzbein und Lendenwirbelsäule, sowie im Bereich der Leiste.
  4. Spürbare Strömung der sogenannten premenstrual Syndrome.
  5. Die Entstehung von Schmerzen Kriza (als Folge leiden emotionalen Stress, körperliche Erschöpfung, Unterkühlung).
  6. Das Phänomen Dyspareunie (Entstehung unbequemes Gefühl im Bereich der Vulva oder in der Scheide als während der Intimität, als auch nach seinem Abschluss).
  7. Das auftreten von Schmerzen im unterleib nach langen Belastungen (statischen und dynamischen).

Angesichts dieser Symptome, sollten Sie sofort einen Facharzt aufsuchen. Da diese Krankheit kann viele unangenehme Folgen:

  • gestörte Tätigkeit der Organe des fertilen Systems;
  • Krampfadern kann eine Kontraindikation für eine Natürliche Geburt;
  • es entsteht ein Gefühl der Angst und Reizbarkeit;
  • es ist die Angst vor sexuellen Beziehungen.

Auch es sollte bemerkt werden, dass die oben genannten Symptome können auf unterschiedliche Weise ausgedrückt werden (schwächer oder stärker), bei einigen Frauen es sind alle Anzeichen der Krankheit, und jemand 1-2 von Ihnen.

Diagnose

Diagnose

Für eine korrekte Diagnose eine Frau geht voller komplexe berprfung.

Wenn der Patient klagt über Schmerzen, die aus unklaren Gründen von einem Arzt als erstes klären alle Faktoren, welche die Ursache der Entstehung des Schmerzsyndroms. Sorgfältig werden die Beine der Patientin. So erkennen kann die Entstehung von Krampfadern. In besonderen Fällen ist eine Beratung bei vaskulären Arzt.

Diagnoseverfahren:

  1. Laparoskopie. Identifizieren Varizen im Bereich der Eierstöcke.
  2. Ultraschall-und Lüftungsanlagen. Die Studie können Sie sehen, die Erweiterung der Adern, deren tortuosity.
  3. Doppler-Sonographie. Bringt die Senkung der systolischen Geschwindigkeit in den Venen des Uterus und der Eierstöcke.
  4. Selektives auricularia. Die genaue Untersuchung. Wird mit dieser Methode der Einführung der Kontrast durch die Oberschenkel-und subclavian Adern.
  5. Die Computertomographie. Verhindert Pathologie, offenbaren Krampfadern in der Gebärmutter und der Eierstöcke, zeigen Sie tortuosity und dilatatio auf dem Bildschirm.

Die Anwendung dieser Methoden ermöglicht es, genauer zu bestimmen, die Symptome der Krankheit.

Grad

Für die Standardisierung der Diagnose und versuche differentielle Ansatz zur Behandlung von A. E. Volkov klassifiziert Varizen Venen des kleinen Beckens in Abhängigkeit vom Durchmesser dilated Blutgefäße und der Lokalisation des venösen ectasias.

Es gibt 3 Grad der Erkrankung:

Grad von Krampfadern
  • 1 Grad — Durchmesser der Ader bis zu 5 mm (jede venöse Plexus des kleinen Beckens), «Korkenzieher informibus» den Lauf des Schiffes;
  • 2 Grad — Durchmesser der Ader 6-10 mm bei totaler Art von Krampfadern, loser ectasias ovarian Plexus (pl.pampiniformis ovarii), BP parametral Venen (pl.uterovaginalis), BP Venen in arcuate Plexus des Uterus;
  • 3 Grad — Durchmesser der Ader >10 mm bei totaler Typ BP oder consectetur Art parametral Lokalisation.

In Abhängigkeit von der schwere des pathologischen Prozesses im kleinen Becken ist die Anwendung von konservativen Behandlungsmethoden und chirurgische Eingriffe.

Die Behandlung der Krampfadern des Beckens

Wenn bei der Frau diagnostiziert warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens, die Behandlung zielt auf die Erreichung der folgenden Ziele:

  1. Beendigung der umgekehrten Blutfluss durch die Venen der Eierstöcke.
  2. Die Normalisierung des Tonus der Venen, verbessern die Durchblutung des Gewebes.
  3. Aufhebung der Symptome: Schmerzen, Blutungen und so weiter.

Therapie VRWM umfasst zwei grundlegende Komponentea:

  1. Kursarbeit Medikamente bei akuten.
  2. Die ständige Verwendung der Heilgymnastik zur Vorbeugung von Rückfällen.

Bei Varizen Venen des kleinen Beckens 1 oder 2 Grad, in der Regel gelten die konservativen Behandlungsmethoden (venotonics, unspezifische Entzündungshemmer, Physiotherapie). Konservative Behandlung bei venösen fülle-Syndrom des Beckens symptomatisch, einschließlich der Normalisierung der Arbeitsbedingungen und der Erholung mit Ausnahme erhebliche körperliche Anstrengung und lange Aufenthalte in einer aufrechten Position.

Es versteht sich, dass auch die Qualität der Behandlung nicht die Möglichkeit, vollständig zu heilen, Krampfadern Beckenbereich. Aber dennoch adäquate Therapie ermöglicht Ihnen, loszuwerden, die meisten der klinischen Symptome und der Zustand des Patienten deutlich verbessern.

Konservative Behandlung

Aufgrund der inneren Lage der betroffenen Erkrankungen der Venen Medikamente zugewiesen, oral, verwenden venösen Gels und Salben ist nicht möglich. Dabei gelten die Medien:

  • für die Beseitigung der erhöhten Elastizität der Blutgefäße, wodurch Ihre Durchlässigkeit, Warnungen Haarbruch;
  • zur Linderung von Schwellungen und Entzündungen;
  • zur Verbesserung der Abfluss von Blut aus beschädigten Blutgefäßen, die Erhöhung der Ton der Venen, Reduzierung von ödemen und Entzündungen;
  • für die Stärkung der Wände der Blutgefäße.

Experten empfehlen kombinieren eine medikamentöse Therapie mit Physiotherapie und dem tragen einer speziellen Kompression Unterwäsche. Ein besonderer Bedarf an compressive Wäsche entsteht während der Schwangerschaft.

Chirurgische Eingriffe

Die Operation ist eine Extreme Maßnahme, die angewendet wird, wenn die Krankheit sehr schmierigen und es gibt eine Prädisposition für BP Venen. Der operative Eingriff wird je nach Lage der zugrunde liegenden Störungen, und sieht eine solche Prozedur:

  • ligation Eierstock Wien;
  • die überbindung der sexuellen Wien (oft in Kombination mit miniphlebectomy Damm);
  • die Operation Trojanow-Trendelenburg (crossectomy) – im Falle einer Niederlage auch die Venen der unteren Extremitäten.

Im Falle der Notwendigkeit in der chirurgischen Intervention die Auswahl der entsprechenden Maßnahmen ist sehr individuell, denn es hängt alles von der Lokalisation der Varizen.

Übungen

übungen

Krankengymnastik bei Krampfadern des Beckens besteht aus solchen übungen:

  1. Aus dem Stand mit parallel stehenden Füßen, steigen auf den Zehen und fallen. Bis zu 30 mal wiederholen.
  2. Aus dem Stand, der Ferse kombiniert, die Socken auseinander. Klettern auf Socken und sinken bis zu 30 mal.
  3. Stehen gerade, verdünnen Sie die Fersen auseinander, indem Sie die Socken. Klettern auf Socken bis 30 mal.
  4. Machen «Fahrrad» und «Birke», beobachtete die kompletten Streckung der Beine.

Die übungen können Sie überall durchführen. Wenn gewünscht, können Sie ersetzen, hinzufügen oder raus irgendwelche übungen, die Hauptsache, darauf achten, dass der Körper nicht overstrained. Bewegungstherapie kombiniert werden mit dem tragen der Kompressionsstrümpfe.

Folk Heilmittel

Die beliebtesten und bekanntesten Naturheilmitteln:

  1. Die Infusion von Tee Pilz (Pilz).
  2. Tinktur der Früchte der Rosskastanie für die orale Verabreichung.
  3. Die Behandlung mit Blutegeln, die sind auf das Kreuzbein und Steißbein.
  4. Die Infusion von Löwenzahnwurzel oder Kräuter sammeln auf der Grundlage der Löwenzahnwurzel. Er venotoniziruûŝim Wirkung.

Eine bedeutende Rolle bei der Behandlung von Krampfadern spielt und Ernährung – die Ernährung sollte ausgewogen sein und enthalten ausreichende Mengen an tierischen Proteinen und Ballaststoffen.

Prävention

Auch wenn Sie sich an einige einfache Richtlinien, die dazu dienen, nicht nur Prävention VRWM, sondern auch den Allgemeinen Zustand des Organismus verbessern:

  1. Tragen Sie spezielle medizinische Strumpfhose.
  2. Täglich verbringen Atemübungen.
  3. Nehmen Sie Wechselduschen, wobei besonderes Augenmerk auf den Schenkeln, Damm, Unterbauch.
  4. Während der sitzenden oder stehenden Arbeit machen Sie Pausen, zu Fuß 5-10 Minuten mal in 1-2 Stunden.
  5. Fügen Sie mehr Gemüse in der Ernährung, die pflanzliche Zellulose und Pflanzenöl. Vermeiden würzig, salzig, sowie Lebensmittel, die Verstopfung verursachen.

Folgen

Folgen

Die häufigsten Komplikationen dieser Erkrankung sind:

  • Erkrankungen der Gebärmutter und Anhängsel entzündlicher Natur;
  • Krankheit der Harnblase;
  • uterine Blutungen.

In den Bedingungen des gestörten venösen Abfluss besteht die Gefahr einer Thrombose der Venen des kleinen Beckens. Aber die Häufigkeit dieser Art von Komplikationen mehr als 3-5%.