Behandlung von Krampfadern mit Laser

Behandlung von Krampfadern der traditionellen chirurgischen Eingriff oder Laser erfolgt die Unwirksamkeit der anderen Therapieverfahren. Der Laserstrahl hat eine selektive Wirkung, so dass die Integrität der Gewebe angrenzend an das Grundstück, die verarbeitet wird, nicht gestört wird.

Was ist der Laserkoagulation

was ist der Laserkoagulation

Früher in Ermangelung einer expliziten Wirkung der konservativen Behandlung von Krankheiten durchgeführt wurde der operative Eingriff. Dabei wird die betroffene Vene komplett entfernt. Nach dem operativen Eingriff auf den Körper des Patienten blieben Narben.

Moderne Laser-Behandlung in verschiedenen Stadien der Varikose ist nicht begleitet von schmerzhaften Empfindungen. Der Prozess der Rehabilitation des Patienten erfolgt ziemlich schnell

Die Laserkoagulation der betroffenen Krampfadern beinhaltet die Verwendung eines Laserstrahls, der eine bestimmte Wellenlänge. Durch die Blutkörperchen erfolgt die Umwandlung der zugeführten Impuls in den Körper in Wärmeenergie. Am Ende krankes Wien geht chargenbildung versiegelt, verbessert den Prozess der Durchblutung.

Indikationen und Kontraindikationen

Endovasal laser coagulatio venas durchgeführt, wenn die Verbreiterung der Vene an der Mündung nicht mehr als 10 mm. andernfalls loszuwerden, die Probleme durch die Laserkoagulation nicht gelingen. Auch die Geschwindigkeit des Laufes Wien muss gerade sein, dann ist die LED mit Leichtigkeit durch Sie hindurch, ohne auf etwaige Hindernisse.

Wichtig! Zu den therapeutischen Verfahren nicht greifen, wenn die betroffenen Krampfadern leiden zu viel.

Laser-Behandlung der verschiedenen Stadien von Krampfadern kontraindiziert, wenn folgende Pathologien bei Patienten:

  • die Neigung zur Entstehung der Thrombophlebitis;
  • schwere Erkrankungen des blutbildenden Systems;
  • entzündliche Veränderungen in dem betroffenen Bereich;
  • die geringe Mobilität des Patienten, aufgrund der Anwesenheit von Gesundheitsproblemen;
  • das Vorhandensein von onkologischen Erkrankungen bei Patienten;
  • Infektionskrankheiten mit Fieber.

Wichtig! Unter Ignorierung der jeweiligen Gegenanzeigen auftreten können negative Komplikationen, die schwer behandelbar sind.

Die Laser-Behandlung von Krampfadern nicht zu empfehlen, greifen beim warten auf das Baby während der Stillzeit. Spezialisten müssen Sie sehr aufmerksam auf die Patienten, bei denen diagnostiziert folgenden Abweichungen: schwere Lungenerkrankungen, nackensteifheit Niederlage Magen, hoher Blutzucker, die Anwesenheit des Patienten Nierensteine, verlängerte Monatsblutungen bei Frauen, Blutarmut, Adenom der Prostata, fließt in einer schweren Form.

Arten von Laser-Behandlungen

Arten von Laser-Behandlungen

Wenn der Patient Krampfadern durchgeführt endovenous (endovenous) Laser-Koagulation (Verödung) der betroffenen Venen. Dieses Verfahren ist sehr beliebt in den europäischen Ländern. Endovasal laser contritio Krampfadern ermöglicht den Verzicht auf einen operativen Eingriff.

Bei der Durchführung der endovenous Laser-Koagulation Krampfadern (Endovasal laser coagulatio venas, Endovasal laser contritio) auf den Körper erfolgt mikroskopischen Anschnitt. Durch ihn in die betroffene Vene injiziert Lichtleiter. Es hilft, kleben Sie die beschädigte Vene, deren Durchmesser nicht größer als 10 mm. das Verfahren wird unter Ultraschall-Kontrolle der Ausrüstung. Die Wahrscheinlichkeit ärztlicher Fehler auf ein Minimum reduziert.

In einigen Fällen wird die perkutane Laser-Korrektur. Medizinische Manipulation behebt das venöse Netz, das Auftritt, in der Anfangsphase von Krampfadern. Bei der Durchführung der perkutanen Laser-Korrektur fehlt den direkten Kontakt mit der Haut. Das Verfahren hilft, nachhaltige Ergebnisse zu erreichen. Dabei ist der Durchmesser der betroffenen Venen sollte nicht mehr als 3 mm.

Wie geht die Prozedur

Facharzt verschreibt Patienten, die eine Laserbehandlung Krampfadern betroffen sind, eine entsprechende Untersuchung. Insbesondere vor dem Eingriff der Patient wird aufgefordert, die Analysen, die es ermöglichen, zeigen die folgenden Parameter: Glukose im Körper, die Zeit der Blutgerinnung, Rhesusfaktor des Patienten, Prothrombin-index.

Wichtig! Vor der Durchführung der Laserkoagulation, sollten Sie den Doktor in Kenntnis über das Vorhandensein von Allergien gegen einzelne Medikamente. Dies wird helfen, die Fachkraft ein Sicheres Medikament für die Anästhesie.

Vor Beginn des Verfahrens, das Ausmaß der Auswirkungen gepflegt Rasur Werkzeugmaschine, entfernen überschüssige Haare. Dann der Spezialist unter Kontrolle des Ultraschalls erzeugt eine entsprechende Markierung auf den Körper des Patienten, indem Abschnitte der Gefäße, die Sie löschen möchten.

Nach der sorgfältigen Markierung Lokalanästhesie durchgeführt. Diese Person macht sich dann eine kleine Punktion der Haut. In das mikroskopische Loch Lichtleiter eingeführt wird. Es erwarten Sie in unmittelbarer Nähe vom Kreislauf des betroffenen Ventils.

Dann der Raum in der Nähe des betroffenen Gefäßes gefüllt mit einer Lösung, mit sedierende Eigenschaften. Er trägt zur Beseitigung der Schmerzempfindungen und zur Verhinderung von Stoffen Wärmeeinwirkung. Danach in Lichtleiter fließt die Energie, die benötigt wird, um die Koagulation des betroffenen Gefäßes.

Die Dauer des Verfahrens reicht von 30 bis 60 Minuten. Nach Durchführung der Laserkoagulation auf die behandelte Fläche des Körpers aufgetragen einen speziellen Verband. Nach 24 Stunden nach dem Eingriff wird empfohlen, dass der Rückgriff auf die full-duplex-Scanfunktion.

Konsequenzen und mögliche Komplikationen der Therapie

die Folgen und mögliche Komplikationen

Die Laserkoagulation der betroffenen Krampfadern führen zur Entstehung solcher Komplikationen:

  • vorübergehende Verringerung der Empfindlichkeit im Bereich der unteren Extremitäten; tritt bei etwa 40% der Patienten, die Laserkoagulation;
  • die Bildung von Blutgerinnseln;
  • Blutungen;
  • die Entwicklung der oberflächlichen Thrombophlebitis;
  • die Bildung von Hämatomen im Bereich der unteren Extremitäten;
  • das auftreten von Pigmentflecken auf dem Körper;
  • Bildung Dichtung an der Stelle der Einwirkung des Laserlichts;
  • ausgeprägtes Schmerzsyndrom; er beobachtet etwa bei 6% der Patienten.

Wichtig! Wenn die Laser-Anwendung bei ausgeprägten Krampfadern führte zu der Entstehung von Schmerzen, Schmerzmittel nehmen darf.

Vor-und Nachteile der Techniken

Bevor Sie sich entscheiden, auf solche Verfahren wie die Laserkoagulation der betroffenen Gefäße an den Beinen, müssen Sie sorgfältig abwägen, welche vor-und Nachteile dieser Technik.

Die größten Vorteile der Entfernung der Kranken Venen Laser gehören:

  • das Verfahren wird ambulant durchgeführt, gibt es keine Notwendigkeit, die Räume des Patienten im Krankenhaus;
  • bei der Anwendung der Laserkoagulation wird eine lokale Betäubung;
  • die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von ödemen und Hämatomen nach der Behandlung eher gering;
  • das Verfahren beinhaltet eine schnelle Rehabilitation.

Bei der Laser-Behandlung gibt es auch negative Punkte:

  • medizinische Manipulation nicht effektiv genug an einem fortgeschrittenen Stadium von Krampfadern;
  • bei einer vergleichenden großen Durchmesser der betroffenen Venen Laserbehandlung zu kombinieren mit der Durchführung der Operation, der annimmt, ein tiefer Einschnitt der Haut;
  • die Kosten des Verfahrens ist hoch genug.

Rehabilitationsphase

Rehabilitation nach der Operation

Endovenous Laser-Koagulation der betroffenen Krampfadern nur selten führt zu unerwünschten Komplikationen. Um die Wahrscheinlichkeit des Wiederauftretens der Erkrankung, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Der Patient wird empfohlen, das tragen von Kompressionskleidung. Der Grad der Kompression zu besprechen direkt mit dem behandelnden Arzt.
  2. Seit 14 Tagen sollte der Patient verzichten starke Belastung auf die unteren Gliedmaßen. Körperliche Aktivität erhöht sich allmählich.
  3. Vergessen Sie nicht über die richtige Ernährung. Es verbessert die Festigkeit der Venen. In der Ernährung des Patienten vorhanden sein müssen, Meeresfrüchte, förderlich für die Resorption von atherosklerotischen Plaques. Bei Krampfadern hilfreich und Algen. Dieses Produkt enthält Mineralstoffe, die es ermöglichen, stärken die Gefäße. In der Küche ergänzen die Natürliche Gewürze (Thymian, Kurkuma). Solche Gewürze positive Wirkung auf die Zusammensetzung des Blutes.
  4. Als vorbeugende Maßnahme zu empfehlen ist ein Besuch flebologa mal in 3-6 Monaten.
  5. Nach der Behandlung von Krampfadern mittels Laser-es wird empfohlen, das Rauchen aufzugeben, alkoholische Getränke.
  6. Nach dem Eingriff hilfreich sind Spaziergänge an der frischen Luft. Körperliche Aktivität hilft, das Blut mit Sauerstoff zu sättigen.
  7. Bei Bedarf sollte der Patient Medikamente nehmen, die die Elastizität der Wände der venösen.

In einigen Fällen der Patient klagt über Beschwerden Auftritt in den ersten Tagen nach der Exposition auf die Venen Laser. Das auftreten von unangenehmen Empfindungen in den meisten Fällen ist normal. Deshalb Unbehagen sollte nicht dazu führen, die Sorge für den Patienten.