Die Entstehung von Krampfadern: Ursachen der Krankheit

Von Krampfadern leidet ein großer Teil der Menschheit. Zu 50 Jahren Anzeichen von Krankheit beobachtet haben 65% der Frauen, wohingegen die der männlichen Hälfte der Bevölkerung im gleichen Alter – 42%. Warum die Vertreter des weiblichen Geschlechts häufiger anfällig für Krankheit und welche Ursachen von Krampfadern bei Frauen, betrachten wir weiter.

Das Gesamtbild der ätiologie

Abnormale Erweiterung der Adern, mit Ihrer Verlängerung, möglich thrombosis und der Bildung von Knoten, beschäftigen sich die Wissenschaftler aller Länder der Welt. Heute Ursachen von Krampfadern bei Frauen in vollem Umfang untersucht. Die wichtigsten Faktoren, die zur Entstehung von Krankheiten:

  1. geringe Beweglichkeit;
  2. der Missbrauch von Alkohol und Tabak;
  3. hohe körperliche Belastung;
  4. die genetische Struktur;
  5. traumatische Verletzungen der Blutgefäße;
  6. falsche Ernährung und lebensstil;
  7. Krankheiten Darm-Traktes und des endokrinen Systems.
Wisse! Die wichtigsten Gründe für die Entwicklung von Krampfadern bei Frauen sind ähnlich wie die Faktoren, die dazu führen, die gleiche Krankheit bei Männern. Der Unterschied besteht vor allem in hormonellen Veränderungen des Körpers.

Körperliche Belastung und Schädlichkeit Arbeiter

Frau im Büro mit Rückenschmerzen

Die meisten Frauen haben die Arbeit im Zusammenhang mit den Bedingungen des langen Sitzens oder Stehens. Konditoren, Verkäufer, Informatiker, Sekretärinnen, Kellner und Chirurgen – nicht die ganze Liste von berufen, deren Besitzer sind anfällig für die Entwicklung von venösen Pathologien. Zu dieser Gruppe von Menschen gehören und Behinderte, was eine sitzende Lebensweise.

Übermäßige körperliche Belastungen führen dazu, dass im System der Blutgefäße steigt der Blutdruck und erhöht sein Volumen. Überlastung schwächt die Funktionsfähigkeit der Venenklappen, die auf die Regulierung des Stromes. Die Blutgefäße werden erweitert, gedehnt, erscheinen Vorsprünge, die gefüllt werden thrombotic Massen im Falle des Beitritts von ungünstigen Faktoren.

Körperliche Inaktivität und Bewegungsmangel – sind die gleichen Ursachen von Krampfadern bei Frauen, als und höchste Belastbarkeit. Sie fördern die Entwicklung der venösen Stase im Kreislaufsystem.

Vererbung

Diese Ursache von Krampfadern an den Beinen bei Frauen nimmt den ersten Platz unter allen möglichen Faktoren. Die Krankheit bekommt als «Mitgift» vom Elternteils und hat dabei die Zugehörigkeit zu Boden. Wenn die warikosnaja Krankheit quälte den Vater, und die Mutter war gesund, es bedeutet nicht, dass die Krankheit in der männlichen Linie weitergegeben werden. Die Mädchen haben die Möglichkeit, die Entwicklung der Pathologie der Venen deutlich höher.

Neben Eltern, auf die Entstehung der Krankheit beeinflussen können und die Angehörigen aus früheren Generationen. Vererbt wird nicht selbst Varizen und Veranlagung wegen der Tendenz zur Ausdünnung der Gefäßwände und Stretching.

Insuffizienz Ventil System der Blutgefäße hat auch eine genetische Gültigkeit. In diesem Fall Wien oder eine kleine Anzahl von Ventilen für die normale Funktion oder die Ventile defekt sind aufgrund Ihrer anatomischen Unterentwicklung. Eine solche Insuffizienz führt zu einer Stagnation des Blutes im System der Venen, im System des kleinen Beckens, der oberen Extremitäten.

Der Einfluss der Hormonspiegel

Ursachen von Krampfadern bei Frauen in direktem Zusammenhang mit hormonellen Veränderungen in Ihrem Körper. Es gibt mehrere Perioden, die ein Auslöser für den Ausbruch der Krankheit:

  1. Austragung des Kindes;
  2. prämenstruellen Periode;
  3. Krankheiten, begleitet von einem hohen östrogenspiegel;
  4. die Verwendung von hormonellen Kontrazeptiva;
  5. die Anwendung der Hormonersatztherapie in den Wechseljahren.

Alle diese Perioden begleitet von der änderung der Hormonspiegel und Erhöhung des Niveaus der Geschlechtshormone im Körper. Östrogene und Progesteron wirken auf die Gefäßwand, schwächt Ihre Spannkraft. Das macht Wien empfindlicher auf überlastung und anfällig für Stretching und Dehnung.

Hormonelle Kontrazeptiva und Hormon-Ersatz-Therapie, die in den Wechseljahren sind, haben auch in seiner Zusammensetzung eine Dosis der weiblichen Geschlechtshormone.

Wisse! Der Einfluss von östrogen auf des Gefäßtonus erklärt die Häufigkeit der weiblichen Krampfadern, verglichen mit der Entwicklung der Krankheit bei Männern.

Klimakterium Symptome gelten im Gegenteil. In der Zeit der Wechseljahre Anzahl von östrogen drastisch reduziert, jedoch erhöht die Produktion von Progesteron – gelbkörperhormon Eierstöcke. Progesteron, ebenso wie die östrogene, hat eine entspannende Wirkung auf die venöse Wand. Dies ist ein weiterer Grund Krampfadern an den Beinen bei Frauen.

Schwangerschaft begleitet werden nicht nur pathologische Prozesse in den unteren Extremitäten, sondern auch Hämorrhoiden (Krampfadern des Mastdarms). Im Laufe der ganzen Periode wynaschiwanija des Kindes Gewicht der Mutter wachsen, und die Last auf die inneren Organe erhöht. Die Schwangerschaft wird durch eine Reihe von Faktoren, die die Krampfadern verursachen können, die Krankheit Lokalisierung:

  1. häufige Verstopfung, begleitend zu diesem Zeitraum;
  2. der Druck des Gewichts des Kindes und der Mutter auf die Wände der Gefäße des kleinen Beckens;
  3. versuche und Kämpfe, erhöhen Sie den Druck auf gemorroidal ' noe den Ring.
Auch das auftreten von Krampfadern auf den Händen ist auch eine ziemlich häufige Erscheinung in der Periode wynaschiwanija des Kindes.

Übergewicht

Überernährung bei großem Gewicht

Entwicklung der Adipositas gehört zu den Ursachen der Entstehung von Krampfadern unterschiedlicher Lokalisation bei Frauen. Schweres Gewicht und viel Druck, dass es notwendig ist, zu widerstehen die Füße täglich zu spüren. Auch Frauen leiden unter dieser Krankheit, wenig bewegen, bevorzugen eine sitzende Lebensweise führen.

Kreislauf-System muss um den Verschleiß zu arbeiten, dass es möglich war, eine angemessene Arbeit aller inneren Organe. Stetig wachsende Menge an Blut schafft eine zusätzliche Erhöhung des Drucks, und die Unfähigkeit der Venen zu bewältigen mit so viel Flüssigkeit bewirkt, dass die Entwicklung der Stagnationserscheinungen.

Fettleibigkeit oft begleitet Diabetes mellitus. Der Hauptgrund für die Entstehung von Krampfadern an den Beinen bei Frauen in diesem Zeitraum – änderung aller internen Mechanismen und Stoffwechsel.

Störungen seitens des Verdauungstraktes

Chronische Verstopfung – einer der Faktoren für die ätiologie, die Ursachen hemorrhoidal Venen Bereich. Pathologischen Prozess entsteht durch überanstrengung und Stagnation des Blutes. Wien steigt, gibt es charakteristische Varizen, die eine Neigung zur Verletzung und thrombosis.

Am häufigsten erscheinen Verstopfung bei falscher Ernährung, häufige Anwendung von Einläufen, bei Vorhandensein von Stresssituationen bei der Arbeit oder zu Hause.

Weitere Faktoren

Neben den wichtigsten ätiologischen Faktoren, es gibt weitere, die nicht dazu führen, die Entwicklung der Krankheit selbst, sondern gemeinsam mit anderen dienen können der Anstoß zum Beginn der pathologischen Prozesse. Dazu gehören:

  1. Missbrauch von Schuhen auf dem hohen Zug;
  2. tragen Schlankheits-Unterwäsche handeln und enge Hosen;
  3. anhaltender Husten, erhöht intraabdominellen Druck;
  4. traumatische Verletzungen, begleitet von Druckgefühl Venen Narbengewebe;
  5. Verstoß des Regimes einer Ernährung (fast Food, kleine Mengen von Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft);
  6. der gespannte Zustand des Nervensystems;
  7. erhöhte Blutgerinnung, erhöht das Risiko thrombosis Varizen.

Bestimmung der Ursache der Krankheit muss für die Beseitigung Ihres Einflusses auf den menschlichen Körper, was zur schnelleren Genesung und ist die Prävention von Komplikationen der Krankheit.

26.08.2018