Varizen der unteren Extremitäten

Krampfadern oder Krampfadern - ist eine Erweiterung der oberflächlichen Venen, verbunden mit einer Insuffizienz der Venenklappen und der Verletzung des Blutflusses. Diese Krankheit ist die häufigste Pathologie der Blutgefäße unter den Personen im erwerbsfähigen Alter.

Die Ursachen von Krampfadern

Venen in den Beinen

Traditionell zeichnen sich Risikofaktoren für Entwicklung und Progression der Erkrankung. Vererbung und Ihr Beitrag zur Entstehung von Krampfadern nicht eindeutig bewiesen. Es ist aufgefallen, dass in einigen Familien in mehreren Generationen ständig begegnet Krampfadern, aber derzeit wird angenommen, dass die vorherrschende Rolle in der Entstehung der Krankheit spielen Ernährungsfaktoren, die Besonderheit der Lebensweise, aber auch den Zustand im Zusammenhang mit den Veränderungen des hormonalen Zyklus.

Übergewicht - einer der Hauptrisikofaktoren für Krankheiten. Wobei die Häufigkeit von Krampfadern steigt mit zunehmendem Schweregrad der Adipositas. Oft übergewicht begleitet Stationärer oder Bewegungsmangel und falsche Ernährung. In der Ernährung der Bevölkerung der industriell entwickelten Länder derzeit Dominieren Produkte der hohen Stufe der berarbeitung, aber dabei bleibt ungenügende Zufuhr von Pflanzenfasern, die in rohem Gemüse und Früchte. Pflanzliche Fasern sind für die Förderung der Gefäßwand, außerdem verhindern Sie chronische Verstopfung, die wiederum führt zu einer Erhöhung des intraabdominellen Drucks und die Bildung von Krampfadern.

Nicht zu vergessen ist die falsche Organisation des Arbeitsprozesses. Oft, die meiste Zeit Ihres Arbeitstages verbringen wir im sitzen oder stehen, und das ist sehr schlecht für die Venen des Apparates. Auch ungünstig ist harte Arbeit, verbunden mit plötzlicher Belastung auf die unteren Gliedmaßen, z.B. beim heben von Lasten. In unserer dynamischen Zeit nicht selten werden die langen Flügen oder Fahrten, die durch die Entstehung der Stagnation des Blutes in den Venen der Beine und sind auch ein Risikofaktor für Venenerkrankungen.

Festhalten an Mode-Trends, viele denken nicht nach, dass enge Unterwäsche führt zu einer Kompression der Venen auf der Ebene der Leistenhernie Falten, Korsetts und erhöhen den intraabdominellen Druck, daher nicht empfohlen werden Sie ständig tragen. Vergessen Sie auch nicht über die Gefahren des Tragens von Schuhen mit hohen Absätzen, mit unbequemen Einlagen.

Wiederholte Schwangerschaft sind auch ein nachgewiesener Risikofaktor für venöse Erkrankungen. Vergrößerte Gebärmutter trägt zur Erhöhung der Intra-abdominalen Druck, und solche Hormon wie Progesteron, hat eine nachteilige Wirkung auf die Venenwand, die Zerstörung der darin enthaltenen kollagenen und elastischen Fasern. Einige Krankheiten, wie Osteoporose, rheumatoide Arthritis, gehen mit einer änderung des hormonalen Status. Dabei ist das Risiko für Krampfadern steigt dramatisch.

Besenreiser

Die Symptome von Krampfadern der unteren Extremitäten

Wie man aus dem Titel erraten, die wichtigste sichtbare Zeichen von Krampfadern gilt als sackförmigen oder eine zylindrische Dilatation der oberflächlichen Venen.

Sie werden retorta, ragen über die Oberfläche der Haut im Bereich der Beine und Füße. Maximal Varizen ausgeprägt nach schweren oder langen körperlichen Belastungen. Sehr oft erweiterte Venen erscheinen in Jungen Jahren, bei Frauen - während oder nach der Schwangerschaft.

In einem frühen Stadium von Krampfadern Symptome sind wenige und unspezifische. Alle Zeichen werden in dieser Phase «Syndrom der schweren Beine». Dabei stören Müdigkeit, Schweregefühl in den Beinen, brennen, platzen, die Auswirkungen davon sind maximal nach körperlicher Belastung. Auch kann vorübergehende ödeme, schmerzende Schmerzen entlang der Venen. Dabei gekennzeichnet durch eine kleine Schwellung der Knöchel und der Rückseite des Fußes, die am Abend, vor allem nach längerer statischer Belastung. Charakteristisch für ödeme ist, dass Sie am morgen gehen, ohne eine Spur. Für diese Phase nicht unbedingt das Vorhandensein von sichtbaren erweiterten Venen. In der Regel sind die meisten Patienten mit Krampfadern Krankheit in der Debüt feierten Krankheit das Vorhandensein bestimmter Merkmale. Daher ist die rechtzeitige Behandlung zu einem Spezialisten auch in der Anfangsphase der Erkrankung verhindert die weitere Entwicklung der Krankheit.

Besonderes Augenmerk sollte die Frage der «Kreislauf-Sternchens», wie über die wichtigen Anzeichen einer venösen Insuffizienz. «Besenreiser» ist ein Gossamer erweiterten mehr als 0,1 mm Kapillare, sichtbar durch die Haut.

In der Regel Frauen betrachten diese "Sternchen" als ein Schönheitsfehler, Männer einfach nicht beachten. Wirklich, in einigen Fällen diese Symptome dishormonal Verletzungen, Missbrauch Sauna, Solarium, dabei die Vermeidung von hohen Temperaturen und Störungen der hormonellen Ungleichgewicht (Z. B. die Verwendung von oralen Kontrazeptiva) können die Erkrankung vollständig zu heilen. Aber in den meisten Fällen, die Entstehung von «Besenreisern» ist das erste und vielleicht das einzige Zeichen der überfüllung der oberflächlichen Venen und der Entwicklung von Krampfadern. Deshalb, auch wenn es um eine kleine Phase der erweiterten Kapillare Mesh Beratung benötigen.

Komplikationen

Komplikationen von Krampfadern

Krampfadern - nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern auch eine gefährliche Krankheit, vor allem wegen Ihrer Komplikationen. Bei falschen oder zu späten Behandlung entwickeln sich solche schrecklichen Zustände, wie Thrombose und Thrombophlebitis, sowie Blutungen aus Krampfadern. Thrombose (vollständige oder teilweise Schließung des Lumens der Vene Thrombus) oder Thrombophlebitis (eine entzündliche Erkrankung der Venenwand Thrombosen) tritt plötzlich auf, nicht verbunden mit körperlicher Aktivität. Die Schwellung breitet sich rasant auf den unteren Extremitäten, begleitet von einem starken Greif Schmerzen. Möglicherweise gibt es Rötung oder Blutergüsse, lokale Schmerzen der Haut. Im Falle der Loslösung der Thrombus ist die Blutbahn gelangt er in die Blutgefäße der Lunge, und im Falle einer vollständigen oder teilweisen Schließung des Schiffes fähig ist, führen zu schweren Erkrankung - Lungenembolie. Diese Komplikation ist Häufig tödlich. Bei Verdacht auf diese Komplikationen von Krampfadern brauchen sofort eine waagerechte Position, heben Sie den Fuß nach oben, telefonisch zu Kontaktieren medizinische Hilfe. Man kann nicht komprimieren die Muskeln der Füße, verwenden Sie die Salbe auf den Fuß zu treten.

Eine gefährliche und als Trauma-Bereich Besenreiser, da dabei können starke Blutungen auftreten. In diesem Fall muss man dringend verhängen Fuß über den Ort der Blutung Tourniquet (medizinische oder improvisiert), stark genug, um die Blutung aufgehört hat. Auch müssen dringend die Ambulanz der medizinischen Versorgung.

Bei der Ermittlung von mindestens einem der oben genannten Anzeichen einen überblick flebologa - Spezialist für Krankheiten der Venen, und, falls erforderlich, die Beratung anderer Fachleute, Z. B. der vaskulären Chirurgen, Internisten, Gynäkologen.

Die Diagnostik der Krampfadern

Bei der Anrede zum Arzt, werden Sie wahrscheinlich aufgefordert, die folgende Umfrage:

  • Die Allgemeine Analyse des Blutes. Die Zahl der Erythrozyten und Hämoglobin spricht über den Grad der Verdickung des Blutes, die auf der Ebene der Thrombozyten kann man über die Krankheit des Systems der Blutgerinnung (Neigung zu Thrombose), erhöhte Anzahl von Leukozyten charakterisiert Entzündung (bestätigt Thrombophlebitis).
  • Goldstandard der Diagnostik von Krampfadern gilt als Sonographie Venen der unteren Gliedmaßen, bei dem die betroffenen Venen. Auf diesem Prinzip beruht auf der anatomischen Klassifikation der Varizen mit Angabe der veränderten Gefäßwand. Zum Beispiel, die Niederlage der Vena saphena Magna oberhalb oder unterhalb des Knies, Vena saphena Parva. Ultraschall der Gefäße der unteren Extremitäten empfohlen, bei der Identifizierung der oben genannten Anzeichen von Krampfadern, auch beim erscheinen der «Besenreiser».
  • Rheovasography - Methode zur Bestimmung der Mangelhaftigkeit der Blutversorgung (Versorgung) des Gewebes durch die Berechnung rheographischen index. Auf der Grundlage dieses Indikators ergab Phase der Krankheit: Zahlung, subcompensation Dekompensation oder.
  • Bei zweifelhaften Daten von nicht-invasiven Methoden greifen, um den chirurgischen Methoden der Forschung, zum Beispiel Phlebographie (intravenöse Kontrastmittel mit dem Ziel der Beurteilung des Venensystems).
Behandlung

Behandlung von Krampfadern

Behandlung von Krampfadern - ein komplexer Prozess, dessen Dauer hängt vom Stadium der Erkrankung. Therapeutische Maßnahmen sind unterteilt in die chirurgische und konservative (nicht chirurgische).

Nicht-chirurgische Behandlung der Krampfadern der unteren Extremitäten liefert gute Ergebnisse nur in der Debüt der Krankheit, wenn die Haut-Symptome nicht stark ausgeprägt und nur mäßig eingeschränkter Arbeitsfähigkeit. Auch die konservative Therapie ist bei vorliegen von Kontraindikationen für eine chirurgische Behandlung. Darüber hinaus sind diese Methoden müssen zwingend verwendet werden postoperativ zur Verhinderung von Rezidiven.

Die konservative Behandlung beinhaltet die Reduzierung der Risikofaktoren, eine ausreichende körperliche Belastung, elastische Kompression, Medikamente und Physiotherapie. Die Anwendung dieser Maßnahmen zusammen garantiert ein gutes Ergebnis. Zusammen mit einem Spezialisten notwendig, die Identifizierung von Risikofaktoren von Krampfadern, zum Beispiel übergewicht, die Einnahme von oralen Kontrazeptiva, eine falsche Bewegung, und versuchen, auf Sie einzuwirken.

Menschen, die Risikofaktoren für Krampfadern, einschließlich erbliche Veranlagung, auch in Abwesenheit von Symptomen ist notwendig, mindestens zweimal im Jahr beraten phlebologist mit der obligatorischen Durchführung der Sonographie der Venen der unteren Extremitäten.

Die elastitscheski Kompression - eine Methode zur Behandlung von Krampfadern durch elastische bandagierung oder die Nutzung des medizinischen Trikots. Dabei wird eine dosierte Kompression der Muskulatur. Dies trägt zu einer besseren Blutstrom durch die Adern, verhindert Stagnation. Durch die künstliche Aufrechterhaltung der "Ton" Wien nicht mehr zu erweitern, wird die Prävention einer Thrombose.

Auf allen Stadien der Entwicklung von Krampfadern empfahl die Verwendung von Medikamenten-phlebotonics. Ihre Aktion richtet sich die Stärkung der Wände der Venen. Der Kurs längere Behandlung, 6 Monate und mehr. Auch Medikamente gezeigt, reduzieren die Viskosität des Blutes - Thrombozytenaggregationshemmer, antiphlogistika.

Keine Volksmedizin, gemeint sind die Heilkräuter, Effizienz nicht vergleichen mit den aufgezählten Drogen, so sollten Sie nicht selbst behandeln. Die medikamentöse Therapie sollte nur von einem Arzt verschrieben werden. Die lokale Behandlung, Z. B. verschiedene Salben, Gele sind nicht zu empfehlen, wenn keine Thrombose, Thrombophlebitis.

Die Physiotherapie hat keine unabhängige Bedeutung. Gilt nur auf ärztliche Verschreibung in Abhängigkeit von der zugrunde liegenden Probleme. Anwendung physikalischer Methoden in der Heimat selbst könnte die Entwicklung einer Komplikation (Beitritt der Entzündung, Trennung Thrombus). In dem Fall für den richtigen Zweck die beste Wirkung haben Diadynamik, Magnetfeld, Elektrophorese, Laser.

Phlebotomy

Krampfadern der unteren Extremitäten - chirurgische Erkrankung, eine vollständige Heilung von dem vielleicht erst nach der operativen Behandlung. In Abhängigkeit von der Lokalisation der Läsionen und der schwere der Krankheit verwenden die folgenden Methoden der chirurgischen Behandlung.

1. Phlebotomy - operative Entfernung von Krampfadern erweiterten Venen. Das Ziel der Operation ist die Beseitigung des pathologischen Reset Blut durch das entfernen der wichtigsten Stämme groß oder Vena saphena Parva, sowie die ligation von Venen kommunizieren. Dieser Vorgang ist kontraindiziert bei:

  • schweren begleitenden Krankheit, bei der Durchführung der Operation kann sich dramatisch verschlimmern den Zustand;
  • späten Stadium von Krampfadern;
  • Schwangerschaft;
  • vorhanden im Körper jede eitrige Prozess;
  • Alter.

2. Verhärtung - Einführung in die erweiterte Vene eine spezielle Substanz (sclerosant), wodurch die «Zusammenballung» der Wände der Vene mit der Beendigung des Blutflusses. In der Folge fehlen pathologische Entlastung von Blut, beseitigt Schönheitsfehler, da Wien kollabiert und wurde unsichtbar. Aber die Sklerotherapie ist nur wirksam, wenn die Erweiterung der kleinen Zweige der grossen Stämme, welche Grenzen Ihrer Anwendung bei der grossen äusserungen des Prozesses. Der Vorteil der Sklerotherapie ist das fehlen der Narben, die Notwendigkeit einer Hospitalisierung. Nach der Sklerose der Adern spezifische Rehabilitation ist nicht erforderlich.

3. Laser-Koagulation - Methode, basierend auf die Zerstörung der Wände der Venen, die durch die warmen Einwirkung des Lasers, was zu einer "glutino bonum est" venösen Lumens. Es wird nur bei der Erweiterung von Wien nicht mehr als 10 mm-Methode verbunden mit der Durchführung der Anästhesie. Kosmetisch bevorzugt im Vergleich zu phlebectomy, aber wie nach der Entfernung der Vene erfordert eine frühzeitige Aktivierung des Patienten, sowie einer langen elastischen Kompression.

Prävention von Krampfadern

In der modernen Welt einen enormen Wert auf die Prävention von Krampfadern. Durch die regelmäßige Ausführung von einfachen Tätigkeiten erheblich reduzieren das Risiko des Auftretens und Fortschreitens der Krankheit:

Prävention
  • Sitzende Lebensweise - die Grundlage der Prävention ist es auch wichtig, Wechsel einer langwierigen statischen Belastung mit walking, Jogging, Radsport, schwimmen, durchführen von einfachen übungen am Arbeitsplatz.
  • Wie viel Zeit halten Sie Ihre Füße in einer erhöhten Position.
  • Nicht zulassen, dass eine Erhöhung der Masse des Körpers.
  • Tragen Sie bequeme Schuhe mit maximaler Größe bis 4 cm Absatzhöhe, gegebenenfalls orthopädische Einlagen.
  • Im Falle der Anwendung von östrogenen, zum Beispiel, orale Kontrazeptiva, sowie während der Schwangerschaft unbedingt gehen Sonographie Venen der unteren Extremitäten.
24.09.2018