Krampfadern Venen des kleinen Beckens bei Frauen: Ursachen, Anzeichen und Behandlungsmethoden

Viele Frauen leiden unter Krampfadern, die durch die unteren Gliedmaßen. Aber es gibt Fälle, wenn eine Störung der Durchblutung entsteht in den Gefäßen des kleinen Beckens. Warikosnoje die Erweiterung der Adern des kleinen Beckens ist keine seltene Erkrankung. Die Behandlung sollte sofort beginnen, da keine Therapie führt zu schwerwiegenden Konsequenzen.

Was ist Krampfadern Venen des kleinen Beckens, und wie gefährlich die Krankheit

Krampfadern Venen des kleinen Beckens

Eine große Anzahl der Schiffe befindet sich in den äußeren und inneren Geschlechtsorganen des Körpers der Frau. Das venöse System des kleinen Beckens ist sehr gut entwickelt. Jedes Schiff hat Ventile und verbindet sich mit den benachbarten. Das ganze Blut aus dem Damm gesammelt und transportiert in die Hohlvene.

Vernarbten Venen unterscheiden sich von gesunden und haben die folgenden Eigenschaften:

  1. Überfüllt mit dem Blut.
  2. Schwach.
  3. Stark gewunden.
  4. Vergrößert im Durchmesser.
  5. Auf der Oberfläche beobachtet geringen Größe der Knötchen.

Bei Krampfadern sind die Venen sammeln das Blut aus allen Geschlechtsorgane (Vulva, Eierstock, Gebärmutter, Eileiter), aber nicht fähig ist, Ihren Transport in die Hohlvene. In der Folge bildet sich der Prozess stagniert, und das Blut dringt in die Wände der Blutgefäße und Gewebe, aus denen Sie muss fließen. Gefäße gefüllt, gibt es eine Schwellung und Entzündung.

Die Gefahr der Erkrankung besteht darin, dass vor dem hintergrund Durchblutungsstörungen können auftreten:

  1. Thromben. Sie sind kleine Blutgerinnsel, die den Hohlraum des Gefäßes. Bei einer Trennung dringen in alle Organe, einschließlich Gehirn und Herz. Das Ergebnis ist tödlich.
  2. Infertilität. Der weibliche Körper nicht ertragen Kind.
  3. Menstruationsstörungen.
  4. Blutungen aus der Gebärmutter.

Varizen Venen des kleinen Beckens auch ist gefährlich, weil kann zu provozieren dishormonal Verletzungen der Eierstöcke.

Ursachen

Gründe für die Entwicklung von Erweiterungen der Gefäße des kleinen Beckens eine Menge, und die Krankheit ist am häufigsten auf dem hintergrund der Veränderungen der Hormonspiegel und der Schwangerschaft. Provozieren die Entwicklung der Pathologie können:

  1. Eine längere Behandlung mit hormonellen Medikamenten.
  2. Die regelmäßige Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs zum Zwecke der Empfängnisverhütung.
  3. Zahlreiche oder schwere Geburt.
  4. Die Anwendung der hormonalen Mittel.
  5. Dyspareunie. Die Krankheit manifestiert sich in Form von Schmerzen auftreten während der sexuellen Kontakt.
  6. Anorgasmie. Kein Orgasmus.
  7. Große körperliche Anstrengung.
  8. Sesshaft.
  9. Angeborene Erkrankung des Bindegewebes.

In etwa 30% der Fälle Ursache der Pathologie der Schwangerschaft wird. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass bei der Bildung einer fetalen Kreislauf-System geändert. Bei der Einwirkung bestimmter Faktoren können Krampfadern auftreten.

Der Grad der Krampfadern des Beckens

In der Medizin zur Bestimmung des Grades der Varizen gilt die Klassifizierung A. E. Volkov. Deren Verwendung ermöglicht die Bestimmung der Entwicklung der Pathologie in Abhängigkeit von der Größe der Vene und der Lokalisation des Entzündungsprozesses.

Es gibt drei Stufen:

  1. Die erste Stufe ist gekennzeichnet durch eine Zunahme des Durchmessers des Gefäßes nicht mehr als 5 mm. Markiert den Verlauf der Venen in Form von Korkenzieher.
  2. Beim zweiten Grad wird es bemerkt Erweiterung des Lumens bis 10 mm.
  3. Für die Dritten Grades ist gekennzeichnet durch die Lokalisation der Parameter und einer Zunahme der Durchmesser mehr als 10 mm.

Im kleinen Becken, je nach dem Grad der Entwicklung und die Lage des Herdes Prozess der Veränderung der Struktur der Blutgefäße, es ist möglich, sowohl die medikamentöse Behandlung und operative Eingriffe.

Das Krankheitsbild

Ursachen für Krampfadern

Die warikosnoje Erweiterung der Gefäße des kleinen Beckens zeigt sich ein Komplex von Symptomen. Das erste Zeichen der Entwicklung von Durchblutungsstörungen sind Schmerzen im Unterbauch, tauchten ohne ersichtlichen Grund. Beschwerden geben Häufig in der Lenden-Abteilung oder Gabelung. Darüber hinaus erscheinen die reichlichen Absonderungen in der zweiten Hälfte der Periode.

Auch die Symptome von Krampfadern Venen des kleinen Beckens sind:

  1. Das auftreten von Schmerzen während der Menstruation.
  2. Verletzung der Funktion der Fortpflanzung.
  3. Intensive Manifestation der frühen Syndrome.
  4. Schmerzen Kriz. Eine Folge der Erkältung, Müdigkeit oder Stress.
  5. Die Entstehung von Beschwerden durch sexuellen Kontakt im Bereich der Vulva, der Eierstöcke und der Scheide.

Vor dem hintergrund dieser Symptome bei Mädchen auftreten kann die Angst vor dem sexuellen Kontakt, entsteht das Gefühl der Angst, Reizbarkeit. Auch gibt es eine Verletzung der Funktionsfähigkeit der Fortpflanzungsorgane, die Frau kann nicht vollständig tragen und die Geburt eines Kindes.

Varizen Venen des kleinen Beckens in bestimmten Fällen ist eine Kontraindikation für eine Schwangerschaft.

Alle Anzeichen von Krampfadern Beckenbereich bei Frauen erscheinen mit unterschiedlicher Intensität. Sie entstehen sowohl komplexe, als auch nach 1-2. Aber wenn Sie auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden, um den Durchgang der Untersuchung und Behandlung.

Diagnose

Wenn Sie die Symptome von Krampfadern Gynäkologe weist eine umfassende Untersuchung. Wenn der Patient klagt über Schmerzen im unteren Rücken, ein Spezialist führt eine externe Prüfung und setzt die Ursachen des symptoms. In einigen Fällen müssen Sie zusätzliche Beratung vaskuläre Chirurgen.

Für die Errichtung der Gefäßveränderungen bei Krampfadern der Scheide und andere Organe des kleinen Beckens werden die folgenden Methoden der Diagnostik:

  1. Laparoskopie. Hilft bestimmen die Krankheit entwickelt sich in der Region auf der Oberfläche der Eierstöcke und der Gebärmutter.
  2. Doppler-Sonographie. Bestellt zum Zweck der Identifizierung der Senkung der systolischen blutflussgeschwindigkeit.
  3. Ultraschalluntersuchung Kreislauf-System. Ermöglicht die Installation tortuosität der Adern der Blase und der inneren Geschlechtsorgane, sowie den Grad Ihrer Erweiterung.
  4. Die Computertomographie. Hilft, um das Vorhandensein von Krampfadern Blutgefäßen, den Umfang Ihrer änderungen und Bestimmungen. Indikatoren auf dem Bildschirm angezeigt werden.
  5. Selektive Phlebographie. Ist einer der genauen Untersuchungen. Das Verfahren wird mit Hilfe der Einführung in die Hüfte Gefäße Kontrastmittel.

Basierend auf den Ergebnissen der Spezialist legt den Grad von der Niederlage der Adern des kleinen Beckens und verschreibt Behandlung.

Behandlung von Krampfadern der Venen des kleinen Beckens

Die wichtigsten Aufgaben der Therapie bei Krampfadern Venen des kleinen Beckens sind:

  1. Wiederherstellung des Tonus der Gefäße.
  2. Beseitigung von stagnierenden Prozessen.
  3. Verhinderung der Bildung von Blutgerinnseln.
  4. Verbesserung der gewebetrophik.

Behandelt wird die Krankheit mit Hilfe eines integrierten Ansatzes. Für diese verordneten Medikamente. Patienten sollten Ihren lebensstil zu normalisieren, richtig zu Essen, und verwenden Sie eine spezielle Kompressionskleidung. Beachten Sie, dass bei einer bestimmten Krankheit es ist strengstens verboten, die Methoden der Volksmedizin. Sie darf nur nach Rücksprache mit dem Arzt, als zusätzliche Therapie.

Normalisierung des Lebensstils

Ursachen für die Unmöglichkeit der Empfängnis bei Krampfadern Gefäße des kleinen Beckens und des Auftretens anderer Symptome der Krankheit wird eine falsche Lebensweise. Experten empfehlen:

  1. Schlechte Gewohnheiten aufzugeben.
  2. Auszuschließen, stehen oder sitzen während mehr als drei Stunden.
  3. Aufgeben großen physischen Belastungen.
  4. Täglich übungen durchführen.
  5. Nehmen Sie nicht ein heißes Bad. Das Verfahren kann ersetzen Wechselduschen. Die änderung der Temperatur des Wassers wird helfen, halten die Blutgefäße in Form.
  6. Befreien Sie sich von übergewicht. Dazu kann man eine Diät und Sport zu treiben.

Heilen die Krankheit nicht einfach. Dazu müssen alle Empfehlungen des Arztes. Der Arzt weist darüber hinaus eine Reihe von besonderen übungen, die helfen, um die Durchblutung wiederherzustellen.

Medikamentöse Behandlung

Behandlung von Krampfadern

Bei der Diagnose von Krampfadern verwendet wird und die medikamentöse Therapie. Meistens sind mehrere Gruppen von Medikamenten:

  1. Spezielle Protektoren. Wirken entzündungshemmend und verbessern die Durchblutung.
  2. Chelatoren. Zeigt die für die Bindung und Ausscheidung von Giftstoffen im Darm.
  3. Antiphlogistika, nicht-hormonale. Lindern Schmerzen und Entzündungen.

Auch ernannt werden vitaminkomplexe, die helfen, um das Immunsystem zu unterstützen. Zur Verhinderung der Bildung von Blutgerinnseln ernannt Thrombozytenaggregationshemmer. Medikamente nehmen Sie nur auf ärztliche Verschreibung in den angegebenen Dosierungen.

Kompressionnaja und Sklerotherapie

Bei Krampfadern gezeigt, das tragen der speziellen Kompression Unterwäsche, da es hilft, erstellen Sie den erforderlichen Druck auf die Blutgefäße. Wird zu Hause von einem Arzt verschrieben werden.

Sklerotherapie wird mit Hilfe der Punktion der Vene, die erweitert. In dem gebildeten Lumen eingeführt ein spezielles Medikament, das aufrufende anhaften.

Das Verfahren wird am häufigsten bei Verletzungen der Venen, gelegen nah an dem Deckel Form der Haut.

Chirurgische Eingriffe

Bei schweren Läsionen der Venen, wenn es eine Bedrohung für die Entwicklung von Komplikationen, chirurgische Intervention zugewiesen. Im Falle der Errichtung von Krampfadern durchgeführt werden kann, ist die ligation des Ovars oder der Hohlvene.

Möglichkeiten zur Durchführung der Operation gibt es mehrere. Die beliebteste ist die endoskopische. Besonders beliebt ist die Methode, bei der gilt hochpräzision Laser.

Die Wahl der Art der Operation wird vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Indikationen und Kontraindikationen.

Vorhersage

Die Prognose bei der Festsetzung der Varizen Venen des kleinen Beckens hängt von mehreren Faktoren ab, z.B. dem Grad der Entwicklung der Pathologie, der Lokalisation des pathologischen Prozesses und Alter der Patientin. Die Folgen auftreten, wenn keine Therapie.

Vorbehaltlich der Einhaltung der richtigen Ernährung und den übrigen Empfehlungen des Arztes etwa 80% der Frauen nach einer Behandlung fühlen sich gut an.

Die warikosnoje Erweiterung der Gefäße des kleinen Beckens — eine gefährliche Krankheit, die ausgeschlossen werden sollen, wenn Sie eine Schwangerschaft planen, da es sein kann, dass eine Kontraindikation des Kindes. Aber die Schwangerschaft kann selbst ein Grund der Entwicklung dieser Pathologie, die sich in jedem Trimenon. Um das Risiko des Auftretens von Störungen, sollten Sie die richtige Ernährung, körperliche Aktivität und schlechte Gewohnheiten aufzugeben.

04.10.2018