Krampfadern der unteren Extremitäten: Symptome, Ursachen, Behandlung

Krampfadern der unteren Extremitäten – eine chronische Erkrankung der oberflächlichen Venen der Beine, die durch eine Dehnung und eine gewisse Verformung der Gefäße und führt zu einer chronischen venösen Insuffizienz, stetig fortschreitet. Dies ist eine sehr weit verbreitete Erkrankung – leidet jeder vierte Einwohner. Nach den Statistiken der chirurgischen Krankenhäuser, Frauen sind 6-7 mal häufiger als Männer. Doch eine Reihe von Autoren betrachten diese Informationen fehlerhafter und vermuten, dass Männer Krampfadern leiden mit Frauen in gleichem Maße, aber eine kosmetische Frage beunruhigt Sie weniger, also wenden Sie sich an die ärzte selten – nur dann, wenn es schwere Symptome der chronisch-venöse Insuffizienz.

Behandlung von Krampfadern in den Beinen

In unserem Artikel erzählt über die Entstehung, den Mechanismus der Entwicklung dieser Pathologie, Symptome, Prinzipien der Diagnose und Behandlung, einschließlich der Methoden der Physiotherapie.

Ursachen und Mechanismus der Entwicklung der Krankheit

Krampfadern der unteren Extremitäten kommt es primär (entsteht durch irgendwelche angeborenen Störungen der Struktur der Venenwand oder Versagen des Apparates, ist eine eigenständige Erkrankung) und sekundären (entwickelt sich als Komplikation Erkrankungen der tiefen Venen, z.B. bei wurde).

Bekannt ist eine Reihe von Faktoren, die erhöhen die Belastung auf die Venen, reduzieren den Tonus der Venenwand, als erhöhen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Krampfadern. Es ist:

  • schwere körperliche Arbeit;
  • hormonelle Umstrukturierung des Körpers (Pubertät, Wechseljahre);
  • unter kombinierten oralen Kontrazeptiva;
  • ein langer Aufenthalt in einer stehenden Position;
  • die Periode wynaschiwanija des Kindes.

Unter dem Einfluss der ursächlichen Faktoren in den venösen Gefäßen steigt der hydrostatische Druck, das führt zu einer Zunahme Ihres Durchmessers und Progression der Funktionsstörung des Apparates. Infolge der Abfluss von Blut durch die oberflächlichen Venen behindert, das Blut aus den tiefen Venen an die Oberfläche geworfen wird – Sie fließt, übermäßig dehnen, Drehungen und bilden die Erweiterungen der verschiedenen – zylindrischen, nach der Form des Beutels, einer gemischten Form. Bei der Weiterentwicklung der Stagnation des Blutes führt zu einer Beeinträchtigung der Ernährung (Trophik) des Gewebes der unteren Abschnitte der Extremitäten – die Haut rötet sich, trocknet, entstehen Dermatitis, Ekzeme, und in einem fortgeschrittenen Stadium – trophische Geschwüre.

Wissenschaftler glauben, dass die Ulcus cruris – eine Art «Vergeltung» des Menschen für die Zweibeiner.

Bei 3 von 4 Patienten bestimmt die Ausdehnung der wichtigsten subkutanen venösen Gefässe (Stamm), bei den übrigen um eine diffuse Erweiterung der Venen (alle, auch die intradermale). In 8 von 10 Fällen der Krankheit Niederlage bestimmt im Einzugsgebiet der Vena saphena Magna, die restlichen 20 % verteilen sich auf die Niederlage der Vena saphena Parva und die gemischte Niederlage – gleichermaßen.

Klinische Manifestationen

In Abhängigkeit vom Schweregrad der chronischen Insuffizienz der Venen innerhalb von Krampfadern unterscheidet man 3 Phasen:

  • I – Phase der relativen Kompensation;
  • II – Stadium subcompensation;
  • III – Phase der Dekompensation.

In der ersten Phase der Krankheit, Patienten Klagen ausschließlich auf kosmetische defekte – Besenreiser, schlangenförmigen Verformung subkutanen venösen Stämme, die sich in der vertikalen Position des Patienten, oft nach körperlicher oder statischer Belastung, sowie am Abend. Subjektive Gefühle sind in dieser Phase bei Patienten nicht zur Verfügung.

In der zweiten Phase der Beschwerden bei Patienten Hinzugefügt, und Sie alle sind die Symptome der Verletzung der regionalen Kreislauf. Die Patienten bemerken:

  • Müdigkeit;
  • Schweregefühl in den unteren Extremitäten, vor allem nach Belastung auf Sie oder am Abend;
  • ein Gefühl von Kribbeln, Kribbeln in den unteren Regionen der Beine;
  • Schwellung der Füße und unteren Drittel der Unterschenkel;
  • Schmerzen in diesen Abteilungen die Beine von mittlerer Intensität, Expander Natur;
  • Krämpfe der Muskeln des Fußes und Unterschenkels, besonders in der Nacht.
Krampfadern

Nachdem der Patient eine Weile hinlegen mit erhöhtem betroffenen Extremität, er bemerkt die Linderung von Beschwerden verschwinden oder werden weniger stark ausgeprägt.

Visuell auf der zweiten Stufe der Varizen bestimmt eine deutliche Erweiterung, kunstvollen stammvenen, ausgedrückt als maximal stehende Position des Patienten, das heißt bei der größten Belastung der venösen Apparat.

Auf der Dritten Stufe der visuellen Erweiterung der Venen bestimmt ständig die dauerhafte Schwellung der Extremitäten unterhalb der Lokalisation der Pathologie. Diese Symptome Hinzugefügt werden und Störungen der Trophik (Ernährung) der Haut – Sie wird trocken, dünner, sehr rot; vielleicht ist die Entstehung von Geschwüren, meist in der anterior-medialen (inneren) Oberfläche des unteren Drittels des Unterschenkels (oft – über dem inneren Knöchel).

Patienten besorgt über Müdigkeit, ausgeprägte Schweregefühl in den Extremitäten, besonders bemerkenswert in einer aufrechten Position und beim gehen sowie Schwellungen.

Kliniker verwenden in der Praxis die internationale Klassifikation der chronischen venösen Insuffizienz, vollständig reflektierende Symptome der Krankheit:

  • Klasse 0 – Anzeichen einer chronischen Insuffizienz der Venen fehlen;
  • Klasse 1 – auf der Haut sichtbare Besenreiser (Teleangiektasien) und retikuläre Venen;
  • Klasse 2 – definiert gewunden Wien mit Deformitäten in Form Tasche;
  • Klasse 3 – Platz haben Krampfadern und Schwellungen der Extremitäten;
  • Klasse 4 – sind durch trophische Störungen der Haut – es verstärkte Pigmentierung, mit Anzeichen von Dermatitis, Ekzemen;
  • Klasse 5 – änderungen, die charakteristisch für die Klasse 4, Plus trophische Geschwür, welches verheilt ist;
  • Klasse 6 – Veränderungen, die typisch für die Klasse 4, Plus offene trophische Geschwür.

Komplikationen von Krampfadern Venen

Als Folge der Schädigung dünner, mit den betroffenen Krampfadern Vene die gelötet, der Haut kann sich die Blutung. Dabei ist der Knoten platzen Blut fließt Vollstrahl, dass kann zu einem erheblichen Blutverlust.

Die zweite bedrohliche Komplikation ist die akute Thrombophlebitis. Er tritt Rötung der Haut über der betroffenen Vene, schmerzhaft Dichtung in Form einer Schnur in seinem Verlauf. Dies ist ein gefährlicher Zustand, da der Thrombus oder ein Teil davon kann sich von der Gefäßwand und mit dem Strom des Blutes geraten in die Blutgefäße der Lunge oder des Gehirns, Schloss Sie.

Die Diagnose Varizen Venen für den Fachmann in den meisten Fällen ein Kinderspiel. Er kann bereits auf der Grundlage von Beschwerden des Patienten, die Geschichte seines Lebens und der Krankheit, sowie die Ergebnisse der Auswertung der objektiven Status. Es ist wichtig, nicht nur die bloße Anwesenheit dieser Pathologie, und bestimmen, in welchem Zustand befinden sich die Ventile in den Venen, was die Durchgängigkeit der Gefäße – von dieser Taktik hängt ganz der bevorstehenden Behandlung.

Bewerten Sie den Zustand der Ventile zu helfen, getan, die Kranken funktionale Tests:

  • Versuch Trojanow-Trendelenburg;
  • Beispiel Pratt-2;
  • Probe Sheynis.

Bewerten Durchgängigkeit der tiefen Venen helfen Versuches Pratt-1 und Del-be-Perthes.

Beschreiben Sie die Technik der Durchführung und Prinzip der Auswertung der Ergebnisse dieser versuche werden wir nicht, denn es wird den Leser vom Thema des Artikels.

Von großer Bedeutung bei der Diagnose von Krampfadern Ultraschalluntersuchung hat. Es können maximal voll charakterisieren das Bild des Blutflusses. Bewerben:

Ursachen für Krampfadern
  • Ultraschall Doppler-Ultraschall (über Sie urteilen über die Durchgängigkeit der Venen und die Anwesenheit/Abwesenheit Gießen Blut aus den tiefen Venen in die oberflächlichen);
  • Duplex-Scannen mit farbigem Errichtung der Größenordnung von Threads (dies ist der «Goldstandard» der Diagnostik, mit dessen Hilfe einfach zu bewerten den Zustand der oberflächlichen und tiefen Venen, Ventile sehen, den Durchmesser des Gefäßes und sicherstellen, dass das Vorhandensein oder fehlen von Blutgerinnseln in Wien).

In fortgeschrittenen Fällen von Krampfadern verwendet ein spezielles Verfahren, mit dem beurteilen den Zustand der Muskel-und Unterschenkel venöse Pumpfunktion.

Die Taktik der Behandlung

Es gibt 2 grundlegende Arten von Behandlung – konservative und chirurgische. Konservative beinhaltet die Normalisierung der Lebensweise, kompressirens Therapie, medikamentöse Behandlung und Sklerotherapie. Die konservative Behandlung nicht helfen, um loszuwerden, der Krankheit und zielt auf eine Verlangsamung des weiteren Fortschreitens.

Und als Teil der konservativen Behandlung bei der Rehabilitation nach der Operation weit verbreitet physikalischen Therapie Faktoren.

Lifestyle

Der Patient ist verpflichtet, in allen Sinnen des Wortes schützen Sie Ihre Venen:

  • vermeiden Sie längere statische Position;
  • vermeiden Sie schwere körperliche Anstrengung;
  • tragen Sie Schuhe, nicht quetschen den Fuß, bequem, mit harten Sohlen, auf einer kleinen stabilen Absatz;
  • wenn die Art der Tätigkeit des Patienten sieht einen längeren Aufenthalt in einer sitzenden Position, verwenden Sie den Ständer unter die Füße, um eine erhöhte Position der Füße, sowie alle 1-1.5 Stunden eine Pause in der Arbeit, während dessen ähneln oder steigen 10-20 mal auf die Socken.

Darüber hinaus, wenn die Masse des Körpers des Patienten über der Norm, es sollte reduziert werden. In der Ernährung wird empfohlen, zu begrenzen Konsum von Salz-und Flüssigkeitsaufnahme.

Kompressionstherapie

Die elastitscheski Kompression verbessert den Blutfluss in den tiefen Venen und reduziert die Anzahl der in der subkutanen Venen, verhindert Schwellungen, aktiviert die Mikrozirkulation und den Stoffwechsel in den Geweben.

Bewerben elastische Bandagen und Strümpfe. Es ist wichtig ein Mittel einen bestimmten Patienten mit den notwendigen Grad der Kompression. Nicht weniger wichtig, die Patienten kennen die Technik des richtigen bandagierung der Extremität. Beginnen Verbandsmaterial morgens aus dem Bett, in Richtung des Fußes von den Zehen bis zur Hüfte, packte die Ferse und das Sprunggelenk. Die Schneise sollte so sein, dass jede nachfolgende Runde der Bandage halb überlappt die Vorherige.

Medikamentöse Behandlung

Der Arzt kann einen Patienten Kurs Anwendung solcher Medikamente:

  • Mittel zur Verbesserung der Tonus der Adern;
  • Verbesserung der Mikrozirkulation;
  • verhindert Blutgerinnsel;
  • nicht-steroidale antiphlogistika.

Sklerotherapie

Indikationen zur Durchführung der sklerosierende Therapie sind:

  • kategorische Ablehnung des Patienten von der Operation;
  • Rückfall nach der Operation – eigenständige Varizen;
  • das erste Stadium von Krampfadern der Venen;
  • Kontraindikation für eine Operation.
Behandlung von Krampfadern

Das Wesen der Methode besteht in der Einführung in die betroffene Vene Substanzen, die Schäden der inneren Hülle des Gefäßes und führt zu der Entwicklung der Entzündung der Vene mit anschließender Auslöschung (Okklusion) der Lumen. Das heißt, nach der Behandlung in Wien nicht mehr funktionieren.

Chirurgische Behandlung

Die Operation ist die wichtigste Methode der Behandlung von Krampfadern der unteren Extremitäten. Es kann durchgeführt werden auf seinem beliebigen Stadium sofern keine Gegenanzeigen. Das Wesen der Intervention besteht in der Entfernung von veränderter stammvenen durch speziell ausgeführte einzelne Schnitte. In den letzten Jahren verwendet endoskopische Verfahren – die Entfernung der betroffenen Venen mit einem Endoskop – Schlauch mit einem optischen Gerät und Instrumente am Ende.

Rehabilitation nach der Operation

Um auf ein Minimum zu reduzieren das Risiko der Entwicklung eines bestimmten Syndroms, alle Patienten in der postoperativen Phase sollten die Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt werden. Die wichtigste davon ist die überlagerung auf den Unterschenkel und den Fuß Zink-Gelatine-Dressings. Tun Sie es direkt nach der Operation oder, wenn der Patient Drainagen installiert, nach 24 Stunden, nachdem es für einen Zeitraum von 7-9 Tagen, dann nehmen ab und entfernen die Nähte. Patienten verschrieben wird Massage, Bewegungstherapie.

Physiotherapie

Die Methoden dieser Behandlung bei Krampfadern zur Stärkung der Venenwand, die Verbesserung Ihrer Muskeltonus, Verbesserung der rheologischen Eigenschaften des Blutes und Abfluss aus den Venen.

Erhöhen Sie den Ton der Wände der venösen Gefäße:

  • Elektrophorese innerhalb der Gewebe spezielle Medikamente der Patient nimmt die Form einer Pille Medikament oder bekommt es durch Injektion, dann im Bereich des betroffenen Gefäßes platziert Elektroden quer durch die Methodik und das Verfahren durchzuführen, deren Dauer bis zu 1 Stunde; die Frequenz der Sitzungen – jeden Tag oder 1 mal in 2 Tagen; die Kur – bis zu 10 Schläge;
  • Therapie segmental (der Patient legt Extremität in Druckkammern, in denen Sie beeinflusst den Druck von bis zu 113 KPa; das Verfahren dauert bis zu einer halben Stunde; - Sitzungen, die jeden Tag oder 1 mal in 2 Tage Kurs in 20-25 Einwirkungen).
Prävention

Verbessert den Abfluss von Blut und Lymphe aus den Gliedmaßen:

  • niederfrequente Magnetfeldtherapie (Extremität wird in Block Solenoide und einem magnetischen Feld ausgesetzt; Sitzungsdauer 20 Minuten, Frequenz – 1 mal pro Tag, der Verlauf der Behandlung – 13-15 Einflüsse);
  • Elektrophorese von proteolytischen Enzymen – eine Behandlung von 15 bis 20 Minuten verbringen die Querachse Methodik der Kurs jeden Tag 12-15 Einwirkungen;
  • therapeutische Massage (üben ihn nach der Methodik der Absaugung mit sanfte Methoden im Bereich der Pathologie; erfolgt 1 mal täglich Kurs von 12-15 Einwirkungen).