Wie zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen bei Frauen: Ursachen, Symptome, Fotos, Behandlungsmethoden

Schwere, Müdigkeit und Schwellungen der Beine können ein Symptom für eine gefährliche und unangenehme Erkrankungen – Krampfadern. Am häufigsten leiden die Damen im Reifen Alter, aber in letzter Zeit die Krankheit zu erscheinen begann, und bei Jungen Mädchen. Verstehen, wie zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen bei Frauen.

Varizen bei Frauen

Die Ursachen von Krampfadern bei Frauen

Beim Menschen in den Venen gibt es Ventile, die verhindern entgegengesetzten Bewegung des Blutes, wenn eine Verletzung in Ihrer Arbeit, die Wände der Blutgefäße Dünn und gestreckt, was eine Ursache der Stagnation – und genau so zeigt sich ein Ulcus cruris.

Die wichtigsten Ursachen von Krampfadern an den Beinen bei Frauen:

  • Die erbliche Geneigtheit zu den Erkrankungen der Venen (angeborene Anomalie der Venenklappen und der Gefäßwand);
  • Die Schwangerschaft erhöht die Belastung auf alle Organe, einschließlich am Gefäßsystem;
  • Stoffwechselerkrankungen, die Einnahme von Hormonen;
  • Übergewicht;
  • Hohe körperliche Belastung der unteren Extremitäten, vor allem bei Sportlern und Menschen, die die meiste Zeit auf den Beinen – Lehrer, Verkäufer, etc.;
  • Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeit;
  • Durch längeres sitzen in der pose der Fuß auf dem Bein;
  • Unbequeme eng anliegende Kleidung und enge Schuhe;
  • Fußverletzung.

In letzter Zeit Krampfadern an den Beinen bei Jungen Mädchen und Frauen gibt es immer häufiger. Es ist auch in Erster Linie mit Vererbung (wegen Ihrer Krankheit entwickeln kann sogar bei kleinen Kindern) und Schwangerschaft (wegen des Wechsels des hormonalen Status Blut kann ein dichteres und dem erhöhten intraabdominellen Druck behindert den Abfluss des venösen Blutes).

Interessant!

Der überschuss der weiblichen Sexualhormone wirkt sich negativ auf die Kollagenfasern, die Auskleidung der Wände der Venen. Der Tonus der Gefäße aus diesem Grund könnte deutlich schlimmer, weshalb Varizen bei Frauen Auftritt.

Die Symptome von Krampfadern bei Frauen

Varizen bei Frauen entwickelt sich langsam und erfordert eine längere Behandlung. Die Krankheit fortschreitet, allmählich Durchblutungsstörungen führen zu einer Beschädigung der Ventile und Dehnung der Gefäßwände. Auf dem Foto Anzeichen für Krampfadern der Beine bei Frauen mit bloßem Auge zu sehen.

Frauen leiden viel häufiger Krampfadern als Männer, deshalb müssen Sie überwachen die Gesundheit Ihrer Kreislaufsystem gründlich, vor allem, wenn jemand in der Familie hatte auch Probleme mit den Venen.

Die wichtigsten Symptome von Krampfadern bei Frauen an den Beinen:

  • Äußerung von engmaschiges Mesh;
  • Nacht Krämpfe in der Wadenmuskulatur;
  • Das Gefühl der Müdigkeit in den Beinen am Abend: Schwellung, schmerzende Schmerzen, brennen;
  • Erscheinen die Adern auf der Oberfläche der Haut;
  • Hyperämie des Gewebes, ändern der Farbe der Haut: Sie kann erröten, erblassen gefärbt, werden blau dargestellt. Vielleicht ist die Entstehung von Altersflecken;
  • In einem fortgeschrittenen Stadium trophische Geschwüre erscheinen auf der Haut, die lange Zeit nicht heilen.

Wichtig!

Bei Erkennung der Symptome von Krampfadern ist eine Frau wichtig, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen oder der Phlebologe sosudistomu Chirurgen. Gestartete Form der Erkrankung kann zu Komplikationen führen: Blutvergiftung, Amputation und sogar zum Tod führen.

Verfahren zur Behandlung von Krampfadern bei Frauen

Nachdem der Arzt wird die Diagnose Varizen, die Frau muss Folgen Sie allen Empfehlungen zur Behebung der Gebrechen. In welchem Stadium befand sich nicht eine Krankheit, ist es wichtig, die komplexe Behandlung, um ohne Operation. Achten Sie besonders auf die Behandlung von Krampfadern in der Schwangerschaft.

Chirurgische Behandlung

Die am meisten vernachlässigte Fälle von Krampfadern erfordern eine spezielle und Gründliche Behandlung. Radikale Methode ist die Durchführung einer Operation zur Entfernung der Venen, die erhöht. Es gibt zwei Arten von Interventionen:

Anzeichen von Krampfadern in den Beinen
  • Klassische Phlebotomy – eine gefährliche Operation mit einer langen Rehabilitationszeit. Im Zuge der Manipulationen entfernen kranker Bereich des Schiffes. Nach der Operation kann das auftreten von Blutungen und das eindringen von Infektionen in die Wunde;

Wichtig!

Die chirurgische Intervention erfolgt nicht in der Schwangerschaft und Infektionskrankheiten, um nicht zu provozieren, die Verschlechterung der Frauen.

  • Mini Phlebotomy hilft dabei, auch kleine Knötchen. Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung, werden die kleinen Lcher, durch die mit dem Haken gezogen werden und abgeschnitten, um das betroffene Gefäß. Die Wiederherstellung dauert ein paar Tage, aber praktisch keine Kontraindikationen.

Eine sichere Behandlung

Moderne Low-Impact Verfahren zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen bei Frauen, sein Wesen besteht darin, dass die beeinträchtigte Wien lässt sich mit Hilfe von bestimmten Verfahren und Rehabilitationszeit fast vollständig fehlen. Spuren von einer solchen Intervention bleibt. Minimal invasive Arten (fast völlige fehlen von Traumatisierung anderer Gewebe und Systeme des Körpers) Therapie:

  • Sklerotherapie – die Einführung eines speziellen Haftmittel Komponente in das betroffene Gefäß;
  • Laserkoagulation – unter dem Einfluss des Strahls eliminiert Kreislauf-Netzfach auf den Beinen;
  • Radiofrequenz-Ablation erfolgt mit einem Einweg-Katheter, die während der Manipulation erhitzt wird, stimuliert die Kontraktion der erweiterten Gefäße.

Pharmakologische Präparate

Behandlung von Krampfadern bei Frauen-Präparaten für den innen-und Außenbereich. Medikamente sind notwendig, um Entzündungen, stärken die venöse Wand Schneematsch und verhindern, dass Blut und Blutgerinnseln. Aber für diese Frau müssen lange Einnahme von Medikamenten vor Gebrauch empfehlen wir, sich mit der Liste der Kontraindikationen und einen Fachmann zu konsultieren, um zu verhindern, dass die weitere Entwicklung der Krankheit.

In der ersten Phase von Krampfadern an den Beinen nur genug Salben und Cremes zur Beseitigung von ödemen und Erschöpfung.

Bei Unklarheiten in der Behandlung von Krampfadern zusätzlich werden Tabletten zur oralen Verabreichung.

Behandlung von Krampfadern

Wenn es ein Risiko für Thrombose oder das Blut zu dick ist, dann nehmen Sie auf jeden Fall Medikamente, Blut verdünnende Medikamente auf Basis von Aspirin oder Heparin.

Wichtig!

Um loszuwerden venösen Knoten chirurgische Intervention erfordern – keine Medikamente und traditionelle Methoden nicht helfen.

Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrumpf für Frauen erscheint in drei Formen: Strumpfhosen, Strümpfe oder Kniestrümpfe. Es wird empfohlen, tragen nach chirurgischen Eingriffen, sowie während der umfassenden Behandlung von Krampfadern. Um festzustellen, welcher Grad der Kompression Trikot brauchen, wenden Sie sich an einen Spezialisten – nur er bestimmt, in Abhängigkeit vom Stadium der Erkrankung das notwendige Maß an Unterstützung der Venen.

Die volksrezepte

Die Volksmedizin hilft, die Symptome zu lindern, aber Sie nicht heilt Krampfadern bei Frauen. Es gibt verschiedene Rezepte, die helfen, beschleunigen die Heilung und stärken die Wände der Blutgefäße zu Hause.

Abkochungen das Blut verdünnen, verleihen den Tonus der Blutgefäße, die Verhinderung Ihrer Traumatisierung, verstärken die Immunität des Körpers:

  • Gießen Sie 20 G Brennnesseln (getrocknet oder frisch) eine Tasse kochendes Wasser, lassen Sie sitzen für 1 Stunde. Aufgeteilt in 3 Portionen die resultierende Brühe, trinken Sie täglich ein Glas im Laufe des Tages. Diese Tinktur stärkt die Venen, erlauben nicht den Verschleiß der Ventile;
  • Ginseng tonisiert und beseitigt Krankheiten der Blutgefäße. Alkoholische Tinktur in der Apotheke erhältlich oder sich selbst Kochen, dafür brauchen wir 150 G getrocknete Ginseng, gefüllt 600 ml Wodka. Innerhalb von 2 Wochen brauen Tool muss in einem kühlen, dunklen Ort, dann müssen Sie die Flüssigkeit abtropfen lassen und nehmen 4-mal täglich 1-2 Esslöffel auf nüchternen Magen.

Kompressen und Salben wirken von außen auf den Patienten Bereiche der Beine, Krampfadern beseitigen, indem Sie topisch.

  • Fein reiben Sie die Rüben, mischen mit 2 Esslöffel Honig und gründlich mischen. Tragen Sie die Salbe auf die beschädigten Bereiche der Füße wenigstens für ein paar Stunden.
  • Tragen Sie es auf die ganze Nacht Brei von rohen Kartoffeln auf die betroffenen stellen der Beine. Der Verlauf der Behandlung dauert 4-6 Wochen, bei täglicher Wiederholung der Sitzungen. Am morgen ist das Bein mit klarem Wasser gewaschen werden.

Empfehlungen zur Ernährung und körperlichen Aktivität

Die Einhaltung der richtigen Ernährung und durch einfache übungen, tritt bei der Patientin die Möglichkeit, Ihre Genesung zu beschleunigen oder zu verhindern Verschlechterung des Zustandes. In Erster Linie stellen Sie die Stromversorgung – verringern Sie den Konsum der fettigen, geräucherten und salzigen Speisen, Alkohol und Süßwaren. Bevorzugen Sie frisches Obst und Gemüse, Meeresfrüchten und Fisch, variieren Sie Ihre Ernährung mit dem Verzehr von fettarmen mageres Fleisch, Fisch, Nüssen und Hülsenfrüchten.

Täglich machen Sie leichte übungen – angemessener angemessener Belastung auf die Beine hilft, die Blutgefäße länger gesund. Finden Sie mindestens 20-30 Minuten pro Tag für körperliche Aktivität – einen Spaziergang im Park, Fahrrad fahren, gehen schwimmen.

Wichtig!

Bei Krampfadern sollte eine Frau vorsichtig sein mit thermischen Verfahren. Sauna, Dampfbad, Haarentfernung und Hot-Packs können zu einer Verschlechterung der Frauen.

Prävention

Krampfadern häufiger Frauen betroffen sind, als Männer, dies ist vor allem mit den physiologischen Eigenschaften des schönen Geschlechts. Die Krankheit beginnt bei den Damen verschiedenen Alters, darunter auch ganz junge Mädchen, und seine langsame Entwicklung lullt die Wachsamkeit der Patientinnen, so dass die Behandlung beginnen kann ich tun, wenn die Krampfadern an den Beinen bereits eine kritische Phase erreicht und bringt Beschwerden. Die Therapie beinhaltet die Anpassung der Ernährung, das tragen unterstützt die Wäsche, Einnahme von Medikamenten und bei Abwesenheit von Kontraindikationen – der Einsatz von Naturheilmitteln. Ein chirurgischer Eingriff wird nur in fortgeschrittenen Fällen.

15.10.2018