Ernährung bei Krampfadern: Modus, Liste von Lebensmitteln, Rezepte

Sehr wichtig bei Krampfadern hat nicht nur medikamentöse Behandlung, sondern auch eine spezielle Diät. Die meisten ärzte-Phlebologie in eine Stimme behaupten, dass einige Produkte sind möglicherweise «helfen» kranke Gefäße, andere verschlimmern während der Krankheit. Was ist der Sinn einer solchen Diät und was sind Ihre Merkmale? Wir reden weiter.

Ernährung bei Krampfadern

Wofür brauchen Sie Diät?

Ernährung bei Krampfadern wichtig. Es gibt die Möglichkeit, nicht verschärfen die vorhandenen Probleme mit den Venen.

Die wichtigsten Ziele Ihrer Einhaltung:

  • Verringerung des übergewichtes. Wenn der Mensch setzt nicht die überflüssigen Pfunde, dann ist jede Behandlung von Krampfadern ist wahrscheinlich nutzlos.
  • Abnahme der Blutviskosität. Zur Verbesserung der so genannten trophischen Eigenschaften, Senkung des Blutdrucks.
  • Die Normalisierung des Blutflusses. Bietet die Verringerung der Belastung für die betroffenen der Krankheit die Gefäße, reinigt den Körper von angesammelten Toxinen.
  • Reduzierung von ödemen. Bei gleichzeitiger Versorgung des Körpers ausreichende Mengen an Flüssigkeit.
  • Die Stärkung der Blutgefäße. Beschleunigt die Behandlung von Krampfadern und verhindern den übergang der Krankheit in die nächste Phase.

Für jeden Patienten der Arzt wählt eine individuelle Ernährung unter Berücksichtigung:

  • Alter;
  • Körpergewicht;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen;
  • allergische Empfindlichkeit auf bestimmte Produkte;
  • Lebensweise;
  • Allgemeine Gesundheit.
Trotzdem ist die Ernährung bei Krampfadern basiert immer auf den Allgemeinen Prinzipien, die reduziert die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Komplikationen und Rückfällen.

Ernährung bei verschiedenen Arten von Krampfadern

Es ist bekannt, Krampfadern betrifft nicht nur die unteren Extremitäten, sowie den Bereich des kleinen Beckens und der Speiseröhre.

Ernährung bei Krampfadern der Beine. Gerade die unteren Extremitäten mehr als nur anfällig für eine solche Krankheit, wie ein Ulcus cruris. Ernährung bei dieser Erkrankung sieht der vollständige Verzicht auf Lebensmittel, die provozieren das auftreten von ödemen, sowie eine Erhöhung des Gewichts. Ein großer Teil der täglichen Ernährung (etwa 70%) der Patienten mit dieser Pathologie muss auf Obst und Gemüse, sowie Gerichte von Ihnen. Dabei können Sie mit dieser Methode vorbereiten Kochen, gedünstet oder durch rösten.

Weitere Besonderheiten der Ernährung bei Krampfadern der unteren Extremitäten:

  • Lohnt sich völlig aufzugeben, pickled Lebensmittel, Gurken, Süßigkeiten, salzige Lebensmittel, Kaffee. Alle diese Produkte sind in der Lage zu verzögern Flüssigkeit im Körper und Verstärkung von ödemen.
  • Mindestens 1-2 mal in der Woche notwendig, die sogenannten Fastentage. In dieser Zeit sollte fast komplett weigern zu Essen und verbrauchen eine möglichst große Menge an sauberem Wasser ohne Kohlensäure, Kräutertees und Abkochungen, Fruchtgetränke.

Ernährung bei Krampfadern Venen des kleinen Beckens. Die Krankheit tritt am häufigsten bei Frauen im Zusammenhang mit Geburt, der Einnahme von oralen Kontrazeptiva, eine sitzende Lebensweise verursacht. In einer solchen Situation zur Hilfe kommt genau eine gesunde Ernährung, die eine große Zufuhr von Lebensmitteln, die Reich an Ballaststoffen und Proteinen.

Das Hauptziel der Ernährung bei Krampfadern Venen des kleinen Beckens – warnen Verstopfung, die verschlimmern kann für Pathologie, sowie die rechtzeitige Regeneration der beschädigten Wände der Blutgefäße.

Merkmale der Diät:

  • vollständiger Verzicht auf alkoholische Getränke, fetthaltige Nahrungsmittel und «schnelle» Kohlenhydrate;
  • der Schwerpunkt in der Ernährung tun müssen auf Getreide, Gemüse, Vollkornbrot, Kleie;
  • ausschließen aus der Nahrung von alle scharfe und salzige Produkte, die fähig sind, verursachen Verstopfung, Darmperistaltik stören (Z. B. Mehl).

Ernährung bei Krampfadern der Speiseröhre. Ziemlich schwierige Pathologie, über die viele Patienten lange Zeit gar nicht bewusst. Zur gleichen Zeit es ist diese Krankheit erfordert einen besonders «harten» Diät, die es ermöglicht, die Belastung auf die Speiseröhre und den Magen, um den Prozess des Durchganges der Nahrung möglichst leicht.

Die wichtigsten Grundsätze der Ernährung:

  • Ernährung sollte ein Bruchteil sein und häufiger, mindestens 5-6 Mahlzeiten pro Tag;
  • die Größe der Portionen sollte minimal sein;
  • alle Speisen sollten gründlich gekaut werden, im Idealfall – es gibt Gerichte in einem halbflüssigen Form der Traumatisierung zu vermeiden Wände «Problem» des ösophagus;
  • die Letzte Mahlzeit sollte mindestens 4 Stunden vor dem Schlafengehen;
  • aus der Ernährung wichtig auszuschließen, dass Fleisch, fetthaltige Lebensmittel, Konservierung, würzigen Speisen und alle Gewürze;
  • 1 mal in der Woche durchführen Fastentage (hier viele Möglichkeiten – auf Saft aus Melone, Wassermelone, Frucht-und Gemüse-Säfte, etc.);
  • verbrauchen minimale Menge von Fleisch, es zu ersetzen Meeresfrüchte, fettarme Sorten von Fisch;
  • Verzicht auf Alkohol, starke brühen, starken Kaffee und Tee;
  • Kochen Speisen durch Kochen, braten, dünsten, auf ein paar;
  • der Schwerpunkt in der Ernährung muss auf Milchprodukte, Getreide, Nahrungsmittel, die Reich an pflanzlichen Ballaststoffen;
  • die Nahrung sollte nicht zu kalt oder warm;
  • ein leichtes Frühstück sollte ein muss bei dieser Erkrankung, wie Krampfadern der Speiseröhre.

Nährstoffe in Lebensmitteln

Ernährung bei Krampfadern für eine Woche

Viele Patienten leiden unter Krampfadern, stellen sich die Frage: welche Nährstoffe in den Lebensmitteln wichtig bei dieser Krankheit. Ärzte-phlebologists angerufen wiederholen einmütig, dass die hilfreich bei Problemen mit den Gefäßen sind:

  • Vitamin E Fördert die Elastizität der Blutgefäße. In großen Mengen vorhanden in Pflanzenöl, Eier, gekeimte Bohnen.
  • Ascorbinsäure. Reduziert die schwere der Entzündungen in großen und kleinen Blutgefäßen, fördert die Verflüssigung des Blutes. Beeren, Kiwi, Tomaten, Zitrusfrüchte–, dass Sie dieses Element am meisten.
  • Rutin. Die wichtigste Vitamin, wodurch die Gesundheit der Blutgefäße im ganzen Körper. In nennenswerten Mengen enthalten in Nüssen, grünem Tee, Schale von Zitrusfrüchten, roten und schwarzen Johannisbeeren.
  • Bioflavonoide. Besondere Stoffe, normalisierende Prozesse des venösen Blutkreislaufs, die in großen Mengen in Sauerkirschen und Süßkirschen.
  • Kupfer. Verhindert das auftreten von so genannten Varizen, verbessert die Elastizität der Gefäßwände. Meeresfrüchte enthalten in großen Mengen diese Substanz.
  • Ballaststoffe. Die normale Arbeit der Magen und Darm, verhindert Verstopfung, die sind häufiger Täter von Krampfadern. Die gesamte pflanzliche Nahrung enthält große Mengen an Ballaststoffen.
  • Wasser. Macht das Blut dünnflüssiger, verbessert die Durchblutung, verringert die Belastung auf die «Problemzonen» in Wien.

Power-Modus

Bei Krampfadern sind extrem wichtig, nicht einfach eine bestimmte Diät einhalten, sowie nicht gegen die empfohlene Ernährung.

Eine Liste der wichtigsten Regeln ist nicht zu groß, aber erforderlich für die Ausführung:

  • Frühstück der ganzen Kopf. Gerade morgens nach dem aufstehen muss der Körper etwa 50% der täglichen Ernährung von Eiweiß und Kohlenhydraten. Aus diesem Grund ist eine Tasse Kaffee gemacht mit Schüren Sandwich nicht als ein vollwertiges und gesundes Frühstück. Es sollte nicht faul sein und jeden Tag zu Kochen vollwertiges Frühstück.
  • Fraktionierte und oft. Typische 3 Mahlzeiten pro Tag aufgeschlüsselt werden sollten 5-6 Mahlzeiten. Dies ermöglicht das Verdauungssystem nicht zu überlasten, und reduzieren die Belastung auf die Blutgefäße.
  • Nicht vor dem Schlafengehen zu Essen. Nach sechs Uhr abends Patienten, die an Krampfadern, sollte von jedem Essen und naschen. Die gleiche Regel wird die Verbesserung der Appetit am morgen.
  • Nicht trinken während des Essens. Es ist wichtig, auf die Verflüssigung der Magensaft, das gewährleistet eine gute Verdauung.
Diejenigen, die am morgen Appetitlosigkeit, Experten empfehlen, aufzustehen 30-40 Minuten früher.

Erlaubte und verbotene Produkte

Die richtige Ernährung bei Krampfadern stellt der Verzehr von Produkten aus der so genannten «erlaubten Liste» und die Ablehnung von Produkten aus dem «Verbotenen».

Was ist möglich?

Der Schwerpunkt in der Ernährung von Patienten sollte auf:

  • Fleisch und Fisch. Essen müssen Sie Huhn, Kalbfleisch, Meer oder Fluss Fische, gedünstet. In der Küche empfehlen wir eine minimale Menge Salz hinzufügen und eine unbegrenzte Anzahl von Flüssigkeiten.
  • Algen. In der Zusammensetzung enthaltenen Mineralien und andere Elemente zur Stärkung der Gefäße.
  • Grütze. Haferflocken und Buchweizen – eine optimale Wahl. Genau diese Körner enthalten Ballaststoffe, die die normale Arbeit der Organe des Verdauungstraktes, sondern auch nährt den Körper wichtige Mikro-und Makroelementen.
  • Aprikosen und Pflaumen. Trockenfrüchte sind Reich an Kalium und Magnesium, haben eine stärkende Wirkung auf die Venen, die das Blut verdünnen, dienen als eine Art Ersatz für Süßigkeiten schädlich.
  • Wasser. Hauptbestandteil der Ernährung der Menschen leiden unter Krampfadern. Wichtig ist das trinken am Tag mindestens zwei Liter. Bevorzugt trinken nur Wasser ohne Kohlensäure und Kräutertees und frisch gepresste Säfte.
  • Ingwer und Thymian. Verbessert die Eigenschaften des Blutes.
  • Meeresfrüchte. Die wichtigsten Quellen für Omega-3-Fette. Diese Substanz verhindert Blutgerinnsel, unterstützt den Tonus der Blutgefäße, sorgt für eine gute Gesundheit.
  • Walnüsse und Hülsenfrüchte. Enthalten viel Vitamin E und sorgen für eine gute Elastizität der Blutgefäße.
  • Frische Beeren und Obst. Die wichtigste Quelle von Vitamin C, das stärkt die Blutgefäße.
  • Weizenkeime. Eine effektive Darmreinigung, Stuhl normalisiert, beseitigt Verstopfung, sättigt Gefäße mit wichtigen Vitaminen.

Was nicht?

Unabhängig von der Art und Typ der Krampfadern, Patienten, die Probleme mit der Blutgefäße, sollten Sie zu verweigern oder zu minimieren, den Konsum der folgenden Produkte:

  • Alkoholische Getränke. Verzögert die Flüssigkeit im Körper, provozieren Verschlimmerung der ödeme, Erhöhung der Belastung auf die Kranken Gefäße.
  • Gebratenes, geräuchertes. Verstärkt die Entzündung in den Venen, erhöht die Viskosität des Blutes.
  • Mehl, süße. Verdickt das Blut und sorgt für eine schnelle Erhöhung Pfunde.
  • Salz. Verstärkt die Schwellung der unteren Extremitäten.
  • Starken Tee und Kaffee. Stimuliert die Zunahme der Blutviskosität führt zur Erhöhung des BLUTDRUCKS, die Erhöhung der Belastung auf die Venen.
  • Kohlensäurehaltige Getränke. Strengstens untersagt bei etwaigen Problemen mit den Organen des Verdauungstraktes, einschließlich der Krampfadern der Speiseröhre und des Magens.

Heute, die optimale Ernährung bei Krampfadern ist nicht schwer. Die Hauptsache – zu tun, der Schwerpunkt in der Ernährung auf «gesunde Lebensmittel». Bieten beispielmenü für Patienten mit Krampfadern auf eine Woche, die man als Grundlage nehmen und ergänzen Sie Ihre Lieblings-Gerichte.

Ernährung bei Krampfadern was Sie können

Was zu trinken?

Sobald der Patient geht auf eine spezielle Diät und verzichtet auf die Verbotenen Lebensmittel, die im Körper gestartet werden, die Mechanismen der Selbstreinigung. In einem solchen Moment braucht es Unterstützung in Form von reichlich trinken. Steigerung des Verbrauchs von Wasser und anderen Getränken, Sie sorgen für eine koordinierte Arbeit der Ausscheidungsorgane, machen den Prozess der Reinigung des Darms und der Gefäße noch komfortabler.

Vorrangige Bedeutung in der Ernährung bei Krampfadern hat die Qualität von Wasser verbraucht. Trinken Leitungswasser, auch coctum, wird nicht empfohlen. Maximal «reinigen» der Blutgefäße und der Darm kann nur verbrauchen eine spezielle gereinigte oder Mineralwasser. Sie ist es, zur Verbesserung der Zusammensetzung des Blutes, dessen Verflüssigung.

Was trinken außer Wasser?

  • grün-und Ingwer-Tees;
  • Kräutertees;
  • Natürliche Säfte aus Obst und Gemüse. Besonders nützlich als Cranberry, Tomate, orange.
  • In kleinen Mengen erlaubt schwachen schwarzen Tee.

Menü für 7 Tage

Montag

  • Frühstück – Gemüse-Omelett, schwachen schwarzen Tee, Knäckebrot.
  • Brunch – Beeren-Gelee.
  • Mittag – Fisch-Suppe, rindersteak, Buchweizen-Brei, Kompott aus Trockenfrüchten.
  • Abendessen – Curd Auflauf, ein Glas Ingwer-Tee.

Dienstag

  • Frühstück – Gerste Brei mit Apfel, grüner Tee.
  • Zweites Frühstück – Apfel oder ein anderes erlaubtes Obst.
  • Mittagessen – Gemüsesuppe, Fisch gedünstet, Salat aus Gemüse der Saison.
  • Abendessen – der Buchweisenbrei mit einem Schnitzel, Berry Smoothie.

Mittwoch

  • Frühstück – Omelett mit Erbsen, Obst oder Gemüse-Saft.
  • Brunch – Kiwi, Home fettarmen Joghurt.
  • Mittagessen – Suppe mit Hühnerfleisch, Salat, Haferflocken-Brei.
  • Abendessen – Bratapfel, ein Glas Buttermilch oder Sauermilch.

Donnerstag

  • Frühstück – Gerste, Tee mit Ingwer.
  • Brunch – Berry Smoothie.
  • Mittag – Kartoffelpüree, gekochter Fisch, Kompott aus Trockenfrüchten.
  • Abendessen – Gemüse und Kalbfleisch, gegrillt, mild grüner Tee.
Ernährung bei Krampfadern was nicht

Freitag

  • Frühstück – Vollkornbrot, ein Stück Käse, Kakao.
  • Zweites Frühstück – frisch gepresster Saft.
  • Mittagessen – Gemüse-Eintopf mit Pute, Salat, Gemüse.
  • Abendessen – Becher Joghurt, Kiwi.

Samstag

  • Frühstück – Haferflocken auf dem Wasser, Ingwer-Tee, Knäckebrot.
  • Brunch – Tomaten-Salat und Eier.
  • Mittagessen – Suppe aus Gemüse, gekochtes Kalbfleisch, Grapefruit.
  • Abendessen – Auflauf aus Gemüse, Brot, ein Stück Hartkäse.

Sonntag

  • Frühstück – gekochter Weizengrütze mit Huhn, Tee mit Ingwer.
  • Zweites Frühstück – Joghurt.
  • Mittagessen – Suppe mit Kalbfleisch und Gemüse, überbackene zucchini, Apfel.
  • Abendessen gefüllte Paprika, Kefir.

Vergessen Sie nicht über die Snacks. Eine ausgezeichnete Wahl wird leichte zwischenmahlzeit Obstsalat, Milchprodukte, Nüsse, frische Säfte.

Wie wir sehen, Ernährung bei Krampfadern sind nicht allzu streng, aber obligatorisch. In den meisten Fällen kann man typisiert nennen gesunde Ernährung. Die Einhaltung der grundlegenden Prinzipien der Ernährung, Liste der erlaubten und Verbotenen Lebensmittel, der Patient mit Krampfadern in der Lage, nicht nur die Komplikationen der Krankheit zu vermeiden, sondern auch zur Verbesserung der problematischen Zustand der Blutgefäße.