Medikamentöse Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Krampfadern erfordert eine sorgfältige Behandlung. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Krankheit nicht gefährlich kosmetische defekte und Ihre Folgen in Form von Thrombosen oder trophische Störungen. Die Behandlung der Krampfadern an den Beinen Honig Drogen wird als Kombinationstherapie der Krankheit. Medikamente allgemein gelten als Prävention von Krampfadern und auch bei der präoperativen Vorbereitung und postoperativen Phase. Medikamente, die bei der Krankheit sind vielfältig und haben verschiedene Effekte auf den menschlichen Körper.

medikamentöse Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Wann gelten Honig Medikamente

Behandlung von Krampfadern – Problem Nummer 1 für diejenigen, die an dieser Krankheit leiden. Die beste Therapie der Varikose – eine Radikale Behandlung, die besteht in der Entfernung der betroffenen Gefäße mit folgenden Methoden:

  • Phlebotomy;
  • miniphlebectomy;
  • Laser-Therapie;
  • Sklerotherapie.

Behandlung von Krampfadern Honig Drogen – Therapie präventive oder Sekundär. Wenn Krampfadern bereits erschienen, das Arzneimittel helfen, seine Ausbreitung zu verlangsamen oder gelten als weitere Vorbeugung der Erkrankung nach radikaler Behandlung. Als kombinierten Behandlung, Medikamente unverzichtbar.

Gruppe Honig von Medikamenten bei der Behandlung von Krampfadern:

  • phlebotonics;
  • venotonics;
  • Antikoagulantien;
  • nicht-steroidale entzündungshemmende Honig Zubereitungen;
  • disaggregants;
  • fibrinolytics genannt;
  • Antioxidantien.

phlebotonics — venösen Mittel gegen Krampfadern

phlebotonics – pharmakologische Gruppe von Medikamenten zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen. Wirkungsweise von Daten von Medikamenten zielt auf eine Verbesserung des venösen Abflusses durch die Beeinflussung microcirculatory Richtung. Honig prparate dieser Gruppe gelten können in Form von Tabletten, Gele, Salben.

phlebotonics gelten für:

  • Verbesserung der Durchblutung;
  • Verbesserung der Lymphknoten;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • Erhöhung der Elastizität der Blutgefäße;
  • Blutverdünner;
  • Prävention der chronischen venösen Insuffizienz;
  • präoperative Vorbereitung;
  • Rehabilitation nach der operativen Behandlung.

Indikationen bei der Ernennung phlebotonics:

  • Krampfadern;
  • venöse Thrombose;
  • HVN oder chronisch-venöse Insuffizienz;
  • phlebopathy;
  • posttromboticeski-Syndrom.

Kontraindikationen für die Zuordnung phlebotonics:

  • Krankheiten des Verdauungssystems in der Phase der Dekompensation;
  • allergische Reaktionen auf Honig Komponenten des Medikaments;
  • Nierenversagen;
  • chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-und Nieren-Systeme;
  • akute infektiöse Prozesse;
  • Neubildungen verschiedener Lokalisation;
  • begrenzt während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Venotonics bei Krampfadern

Venotonics der Beinvenen bei Krampfadern helfen, die Blutgefäße zu normalisieren durch die Verbesserung des Tonus der Gefäße. Venotonics können angewendet werden in Form von Tabletten, Salben, Gele, Balsame, Cremes.

Anwendungsgebiete:

  • Krampfadern;
  • chronisch-venöse Insuffizienz;
  • präoperative Vorbereitung;
  • postoperativen Periode;
  • Linderung der Symptome der Krankheit in Form von ödemen, Schweregefühl in den Beinen, Schmerzen in den unteren Extremitäten.
Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Wirkmechanismus Honig-Zubereitungen für die Behandlung der Füße der Gruppe basiert auf polyvalent Aktion. Dabei normalisiert den Blutkreislauf und verbessert den Abfluss der Lymphe. Effekte erzielt man durch die Erhöhung der vaskulären Spannung und Verringerung der Durchlässigkeit der Gefäßwände.

Nach dem Mechanismus der schwere der Handlungen Venotonics unterteilt in:

  1. Medikamente, die auf den Gefäßtonus. In der Basis der Gruppe liegt: spinosum;
  2. Medikamente, um den Blutfluss zu verbessern. Die Grundlage dieser Gruppe liegt der Rosskastanie.

Antikoagulantien — sanguinem thinners Mittel

Weit Honig bei der Behandlung von Krampfadern der Beinvenen gelten Antikoagulantien oder Medikamente, die die Viskosität des Blutes durch Unterdrückung der Blutgerinnung.

Markieren 2 Gruppen Antikoagulantien:

  1. Direkte Aktion;
  2. Vorgesteuert.

Der Mechanismus der Antikoagulantien direkte Wirkung beruht auf der Hemmung der Produktion von Thrombin durch Inaktivierung der Faktoren der Blutgerinnung und kallikrein. Die Anwendung dieser Honig einer Gruppe von Medikamenten bei der Behandlung der Beine erfordert eine sorgfältige überwachung der coagulogram, die Vermeidung von Blutungen.

Der Mechanismus der Anti-indirekten basiert auf der Inaktivierung der Synthese von Prothrombin. Dabei inaktiviert Nebenwirkungen Enzyme, ohne direkt Thrombin.

Indikationen für die Verschreibung von Antikoagulantien:

  • Krampfadern;
  • erhöhtes Risiko für Thrombose;
  • Begleiterkrankungen des Herz-Kreislauf-System;
  • die Verfügbarkeit replacement Herzklappen;
  • Myokardinfarkt;
  • Thrombophlebitis der unteren Extremitäten;
  • präoperative Vorbereitung;
  • die postoperative Periode.

Kontraindikationen für die Antikoagulation ist:

  • Aneurysma intracerebral;
  • Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Thrombozytopenie;
  • Neubildungen beliebiger Lokalisation;
  • Vitaminmangel An;
  • Leukämien;
  • renale und hepatische Insuffizienz;
  • arterielle Bluthochdruck oder Nieren;
  • Morbus Crohn.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Honig Medikamente

In Honig-Therapie der Krampfadern an den Beinen angewendet werden, nichtsteroidale entzündungshemmende Honig Medikamente.

Der Mechanismus Ihrer Behandlung besteht in:

  • anti-inflammatione Wirkung auf die Wände der betroffenen Gefäße;
  • für Schmerzmittel Aktion;
  • Reduzierung von ödemen der unteren Extremitäten;
  • die Verringerung der Thrombose.

Disaggregants in der Behandlung von Krampfadern

Disaggregants bei Krampfadern in der Lage sind, verminderte Thrombozytenaggregation, was zu einer verminderten Risiko von Blutgerinnseln in den Venen der Beine und andere Teile des Körpers.

Außerdem ist die Gruppe de antiplatelet agentibus umfasst:

  • die protiwopodagritscheski Arzneimittel;
  • Vasodilatatoren;
  • krampflösend;
  • reopoligljukin, ein Ersatzmittel für Blut.

Dieser therapeutische Honig ist die Gruppe gilt in Kombination mit anderen Medikamenten als adjuvante Therapie. Die Besonderheit dieser Gruppe von Medikamenten ist im späteren Beginn der Aktion, die bleibt für eine lange Zeit nach dem absetzen des Medikaments.

fibrinolytics genannt bei Krampfadern an den Beinen

Bei Krampfadern an den Beinen gelten fibrinolytische Medikamente. Der Mechanismus Ihrer Aktionen zielt darauf ab, um das Risiko einer Thrombose der Venen, sowie eine verheerende Wirkung auf die bereits gebildeten Thromben. Infolge der Aufnahme fibrinolitikov erfolgt die Auflösung der Fibrin Thrombus unterschiedlicher Lokalisation.

Empfang fibrinolitikov ist indiziert zur:

  • akute myokardiale Infarktbildung;
  • Lungenembolie oder Lungenembolie;
  • Thrombose der großen Arterien;
  • Tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten.

Bei Erscheinungen der äußeren oder inneren Blutungen die Einnahme dieser Gruppe von Medikamenten ist kontraindiziert, da dies zu einer massiven Blutverlust wegen der fehlenden Bildung von Blutgerinnseln.

Antioxidantien für die Behandlung von Krampfadern

Bei der Behandlung der Krampfadern an den Beinen Honig Drogen eine Besondere Nische besetzen Antioxidantien. Diese Gruppe von Medikamenten wirkt vas-confortans Aktion, dass leisten können antiödeme und entzündungshemmende Effekte. Gelten Antioxidantien in der komplexen Therapie von Krampfadern.

Die Auswahl der Medikamente für eine effektive Behandlung ist Aufgabe des Arztes. Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten für die Ernennung. Nur in diesem Fall ist es möglich, eine schnelle Befreiung von einer Krankheit.

Die Gründe für die Entstehung von Krampfadern an den Beinen

Die Behandlung der Krampfadern an den Beinen beginnt mit Ausnahme von Ursachen und Faktoren, die dazu führen Stauung des Blutes in den Venen.

  1. Menschen, die verbringen praktisch Ihren ganzen Arbeitstag sitzen an einem Computer-Monitor oder Autofahren, sehr oft Krampfadern leiden. Langfristige und systematische Arbeit im sitzen trägt zur Stagnation des Blutes im Venensystem der unteren Extremitäten, was eine Ursache für Störungen des Tonus der Gefäßwand und Ihrer Deformation.
  2. Übermäßiges trinken von alkoholischen Getränken und das Rauchen von Tabakwaren führt auch zu einer Dystonie (Störung des Tonus) der Venen.
  3. Verursachen ähnliche Pathologie übermäßige körperliche Belastung oder Verletzungen der unteren Extremitäten.
  4. Wichtig ist es, den Zustand anderer Organsysteme, chronische Krankheiten im Zusammenhang mit der Verletzung des Metabolismus Auswirkungen auf die Elastizität der Gefäßwand.
  5. Wenn der Patient leidet an Fettleibigkeit, Störungen des Venen des Apparates erklärt die Stagnation des Blutes in den unteren Extremitäten aufgrund der erhöhten Druck in der Bauchhöhle und Hindernisse Abfluss des Blutes. Daher ist die richtige ausgewogene Ernährung ist wichtig.
  6. Wissenschaftler haben beobachtet, dass es eine genetische Prädisposition für die Entstehung und Entwicklung von Krampfadern. Also, auch wenn der Patient einen gesunden lebensstil, richtig zu Essen und überwacht den Zustand seiner Gesundheit, er ist nicht immun gegen die Ursachen der Entstehung dieser Erkrankung.
  7. Häufiges und längeres tragen von Schuhen mit hohen Absätzen trägt dazu bei, dass das Blut stagniert in den Gefäßen, die sich in den Muskeln des Unterschenkels und verursacht eine Verformung der Venen. Auch eine wichtige Rolle spielt das tragen von Kleidung ein paar Nummern kleiner als normal.

Venöse Insuffizienz, Häufig Ursache für die Entwicklung von Krampfadern. Sehr wichtig Sirenen bereits nach häufigen Ausprägungen bestimmter Symptome.