Sie wissen genau, welche Produkte gibt es bei Krampfadern?

Krampfadern oder Krampfadern – Krankheit, bekannt heute aus Erster Hand Dutzende von Millionen unserer Mitbürger. Krampfadern der Beine - der unteren Gliedmaßen - am meisten verbreitet ist, obwohl die genauen Daten - leider! – bei der Statistik noch nicht, aber es ist bekannt, dass Frauen erkranken doppelt so Häufig.

Die Wände der Venen an den Beinen dünner, sich Venen verformt und stellenweise fallen Knoten: zu bemerken, dass der Mensch krank Krampfadern, brauchen noch nicht einmal Mediziner sein. Die Symptome werden begleitet von inneren, viel gefährlicher für die Gesundheit: die Füße werden schnell müde und können krank werden, in der Sie ständig die schwere zu spüren, die Füße und Unterschenkel schwellen an, treten oft in der Nacht Krämpfe. Bei der fortgeschrittenen Krankheit erscheinen Geschwüre, nicht heilende Jahren, jedoch bis zu diesem Zustand sich noch «zu bringen» - dies geschieht nicht schnell.

Ernährung bei Krampfadern

In den frühen Stadien der Krampfadern der Beine ist durchaus heilbar, aber wenn die ersten Anzeichen für den Arzt, sehr wenige. In den späteren Stadien der Entwicklung der Krankheit verlangsamen kann, Symptome lindern, Komplikationen zu verhindern und die schweren Folgen, und auch ohne chirurgische Eingriffe. Stärkung der Wände der Blutgefäße ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung und ohne eine spezielle Diät und Ernährung bei Krampfadern Beinvenen, hier singen nicht: selbst die moderne und wirksame Medikamente und Behandlungen wirken nur vorübergehend und im Komplex mit den richtigen Produkten.

Was bedeutet Ernährung bei Krampfadern

Unsere heutige Material widmen wir der Ernährung bei Krampfadern sind Venen, welche Produkte braucht es bei dieser Krankheit jeden Tag.

Also. Produkte ausgewählt werden diejenigen, die zur Wiederherstellung der normalen Durchblutung und Lymphfluss, verbessert die Durchblutung, beseitigen oder reduzieren Staus. Das Menü sollte ausgewogen sein, so dass das Gewicht im Normalbereich: übergewicht haben die meisten Menschen mit Krampfadern.

Wichtig die Ernährung bei Krampfadern Venen und Diät, Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Es gibt Produkte, mit denen Sie nicht nur zu stoppen das Fortschreiten der Krankheit, sondern auch erheblich verbessern den Zustand der Venen: Toxine, erholt sich die Arbeit lebenswichtiger Organe und Systeme – reduziert die Belastung auf die Venen, und Ihre Wände werden gestärkt.

Grundlagen der richtigen Ernährung

Beginnen wir mit Wasser bei Krampfadern. Reines stilles Wasser bei Krampfadern entscheidend: Ihr Mangel Teenageralter erhöhte eine Thrombose und kann im wahrsten Sinne zu einer Tragödie führen. 1,5 L – Minimum: das ist genau das Wasser, aber nicht trinken oder die Flüssigkeit in Suppen. Und überhaupt brauchst du für Körpergewicht: 40 ml pro kg Körpergewicht, aber bei steigender körperlicher Belastung diese Norm ist auch erhöht – so Athleten in Zeiten intensiven Trainings kann man trinken bis zu 5 Liter

Nützlich und Fastentage 1-2 mal in der Woche: für den Anfang zumindest verringern Sie die Portionen von Lebensmitteln, und den Wasserverbrauch erhöhen – Stoffwechsel zu beschleunigen.

Verringern Sie die Viskosität des Blutes, so dass die Grundlage der Ernährung: Obst-Gemüse-Beeren-Kräuter, pflanzliche öle, fettem Fisch und Meeresfrüchte, mageres Fleisch (einschließlich Geflügel), Nüsse und ganze Körner. Statt Süßigkeiten – Honig und Trockenfrüchte, statt Kaffee und schwarz-Tee - frische Säfte aus Gemüse und Obst, - Saft, grüner Tee und – zum Beispiel Ingwer.

Alle Speisen werden meistens gekocht, gebacken oder gedünstet, mit einer minimalen Menge an Salz und Fett. Frühstück ist erforderlich; Abendessen für 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen.

Produkte für die Gesundheit der Venen

Jetzt machen wir den Schwerpunkt auf die wichtigsten Produkte der Beinvenen bei Krampfadern.

Erforderliche Produkte – Gemüse, Beeren, Obst

Natürlich ist die erste Sache, sollten Sie vor dem Essen gegen Krampfadern frisches Gemüse, Obst und Beeren. Aus Obst und Beeren sind besonders nützlich hell gefärbt: Zitrusfrüchte, Sanddorn, Hagebutte, kaki, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren, Erdbeere, Blaubeere, Preiselbeere, die Cranberry.

Bei Krampfadern sind die Venen sind obligatorisch Gemüse: zucchini, Gurken, Blatt-und würzige Kräuter, irgendein Kohl, junge mais, grüne Bohnen, Erbsen, Kürbis, Tomaten, Paprika, Karotten, etc. auch Nützlich Soja und Produkte daraus: Hülsenfrüchte sind nicht nur Reich an Eiweiß, sondern auch Vitamin E, fördert die Elastizität der Venen und sehr Fit bei Krampfadern der Beinvenen.

Der Winter bei Krampfadern Produkte eignen sich gefrorene Beeren und Gemüse Mischung, das beste der lokalen Produktion.

was ist bei Krampfadern

Milchprodukte bei Krampfadern Venen

Mageres Rjashenka Milch, Naturjoghurt, Kefir, Joghurt, Quark und andere Milchprodukte. Vollmilch besser zu entfernen.

Getreide in der Ernährung erforderlich

Ganze Körner: der Beinvenen bei Krampfadern in der Priorität Buchweizen, Haferflocken und Gerste, aber auch nützlich, große Weizen und Gerste, brauner Reis mit dem Zusatz von wilden, Dinkel. Brei davon Kochen auf dem Wasser, Pflanzenöl tanken (man kann Ghee), Honig hinzufügen, Trockenfrüchte (Aprikosen, Pflaumen, Feigen, Datteln) und Nüsse (Haselnüsse, Pinienkernen, Walnüsse, Mandeln): bekommen, Essen, die Reich an Ballaststoffen, Mineralien und Antioxidantien. Viele Nüsse sind Reich an Rutin (Vitamin P), stärkt die Wände der Kapillaren und verbessert die Durchblutung, verhindert Stagnation des Blutes in den Venen. Aber es ist nicht notwendig, es gibt Nüsse geröstet oder gesalzen – nur roh, möglichst frische: von Nüssen wird Schaden, nicht nutzen.

Eiweiß in der Ernährung bei Krampfadern der Beinvenen

Natürlich, in der richtigen Ernährung bei Krampfadern Beinvenen, sollte viel Eiweiß und gesunde (ungesättigte) Fette, so dass der Fisch eignet sich unterschiedlich: mageres (Seelachs, Scholle, Safran Kabeljau) und Fette (Lachs, Heilbutt, Hering, Sardinen, etc.). Aus marinen Lebensmitteln, die Reich an Kupfer, Zink und JOD – Mineralien, stärkt die Wände der Blutgefäße, sind nützlich, Tintenfisch, Miesmuscheln, Garnelen und Meerkohl im Allgemeinen ist es wünschenswert, hinzufügen in viele Gerichte: Salate, Aufläufe, Distel, Suppen, Gebäck. Kalorien weniger, aber viele Natürliche Natrium – Sie können ruhig gehen, ohne Salz.

Bei Krampfadern der Beinvenen achten Sie auf den Fluss Fische, wie Karpfen, Karpfen, Quappe, Wels, Barsch.

Aber das Fleisch nimm mageres (Rindfleisch, Geflügel ohne Haut), nicht zu vernachlässigen beiprodukten (Leber, Niere, Zunge, Herz). Und bereiten Sie fettarme Sülze aus Schweine-und Rindfleisch, Beine, Schwänze und Ohren: die Gelatine bei Krampfadern sind Venen sehr nützlich sein – denn es stärkt die Gelenke und Beine leichter Beanspruchungen.

Untersuchungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass die Elastizität der Blutgefäße kann sinken wegen des Mangels an Vitamin D, die in Lebensmitteln nicht so viel. Doch abgesehen von Fisch und Meeresfrüchten, Sie sind Reich an Huhn Eigelb und Eipulver, Eier von Hühnern und Wachteln (nicht notwendig, sich zu engagieren in Ihnen übermäßig), bereits genannte Ghee (geklärte Butter), einige Pilze (Morcheln, Pfifferlinge) und Käse 50% (Cheddar und Schweizer).

Schwerpunkt auf pflanzliche öle

Pflanzliche öle sollten den größten Teil der Fette in der Ernährung. OLIVE und Leinsamen gelten als die besten, aber nützlich und Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Senf, Sesam, Soja, Erdnuss und andere.

Was Kochen bei Krampfadern

Eine richtige Ernährung bei Krampfadern der Venen im Idealfall Fragen Sie Ihren Arzt, aber im Allgemeinen Menü zusammenstellen ist unkompliziert und unabhängig, wenn Sie wissen nützliche Produkte bei dieser Erkrankung.

Tageskarte Venen bei Krampfadern

die Mischung Hüttenkäse mit Obst (Trockenfrüchte) und Tee mit Ingwer – am morgen;

zum Mittag – Gemüse-Salat mit Pflanzenöl und einem sauren Saft;

zum Mittag – Buchweizen-Suppe mit Hähnchenbrust, geschmorte Gemüse und Kompott;

Snack – Joghurt, kleiner Apfel;

am Abend – Eintopf von grünen Bohnen mit gebratenen Fisch, Salat aus Tomaten, Tee oder Saft.

Rezepte

Die Suppe gilt als der Beinvenen bei Krampfadern eine der besten Optionen für die Mahlzeiten: Kochen für Suppen und Püree mit zucchini und Kürbis, Blumenkohl und Brokkoli, Karotten, Spinat, Erbsen, Auberginen; fettarmer Fisch und Huhn. Sie können die Kartoffeln hinzufügen, aber in einer Form gebacken wird es nützlicher.

Schwellung der Füße helfen die Fastentage auf den Säften aus frischem Obst und Gemüse. Wenn der Darm schlecht vertragen Therapie aus dem Saft, kann entladen an gebackene äpfel ohne Schale, natürlichen Joghurt und fettarmen Hüttenkäse.

In den morgen-und statt Tee bei Krampfadern sind die Venen gut zu trinken, Infusionen und Abkochungen von Weißdorn und Hagebutten, Preiselbeeren, Blätter, Preiselbeeren, Himbeeren und Johannisbeeren.